0339_Istrien: OPRTALJ > Palazzo Portole - früher und heut

aundk

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
10. Apr. 2005
Beiträge
1.593
Punkte
48
Alter
70
Ort
Osnabrücker Land
Webseite
www.heimatverein-borgloh.de
Ein neues Bilderrätsel aus Istrien

Der Bildausschnitt und weitere Hinweise sollen zur Lösung folgender Fragen führen:

1. Welcher Ort wird hier vorgestellt.
2. Um welches Bauwerk handelt es sich konkret, was war da früher los?
3. Was ist aus dem Bauwerk geworden, was ist da heute los?

Tor_00.jpg


LG Klaus
 

aundk

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
10. Apr. 2005
Beiträge
1.593
Punkte
48
Alter
70
Ort
Osnabrücker Land
Webseite
www.heimatverein-borgloh.de
Natürlich hat Burki Recht.

Er fuhr von Livade die Serpentinen hinauf, genoss die Aussicht auf das Mirnatal und Motovun.

Tor_03.jpg


Und erreichte...

Tor_06.jpg


Somit ist die Ortsfrage (natürlich) schnell gelöst!

Zwei Fragen sind noch offen.

LG Klaus
 

burki

Administrator
Mitarbeiter
Registriert seit
24. März 2004
Beiträge
23.806
Punkte
114
Alter
67
Ort
Baden-Württemberg
Webseite
www.adriaforum.com
Ja Klaus, das war für nicht nicht schwer... :wink:

aber die anderen beiden Fragen...da bin ich auf die Lösung schon mal gespannt, ich weiß es nicht!

aber ich bin die andere Richtung rauf gekommen von Groznjan, ebenfalls eine Strecke, die man in eine Tour einbauen kann, die sich lohnt!

Groznjan - Oprtalj - Livade - Motovun


burki
 
K

Kathrin51

Guest
Ich weiß, daß Burki am 11.11.04 das Tor photografiert hat!!!!
Leider haste dein Bild net beschrieben, Burki :

da brauch ich auch net weitersuchen :evil:
Kathrin
 

burki

Administrator
Mitarbeiter
Registriert seit
24. März 2004
Beiträge
23.806
Punkte
114
Alter
67
Ort
Baden-Württemberg
Webseite
www.adriaforum.com
nein
dieser Tor findet man an der Kirche in Oprtalj / seitlichen Campanile, den Rundweg entlang auf der linken Seite!

aber wie das Gebäude heißt, was einmal war weiß ich auch nicht!

Sicher eine Aufgabe für die Google - Fans... :lol:

burki
 

aundk

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
10. Apr. 2005
Beiträge
1.593
Punkte
48
Alter
70
Ort
Osnabrücker Land
Webseite
www.heimatverein-borgloh.de
Die Reisegesellschaft des Forumstreffens in Vrsar hat also die Route
Groznjan - Oprtalj - Livade - Motovun gewählt und bei der Ankunft in Oprtalj mit Sicherheit die Loggia besichtigt.

Tor_07.jpg


Weiter ging es dann durch das Stadttor Richtung Kirche Sv. Juraj aus dem 16. Jh.:

Tor_09.jpg


LG Klaus
 

Udo

aktives Mitglied
Registriert seit
6. Aug. 2004
Beiträge
428
Punkte
28
Ort
Niedersachsen
Also der Ort wurde schon genannt, es ist Oprtalj. Bei dem gezeigten Gebäude handelt es sich um den alten Palazzo Portole, der von einem schottischen Adligen aufgekauft und renoviert wurde. Bei unserem ersten Besuch 1999 war das noch eine Ruine, heute ist das Haus vollständig renoviert, es gibt sogar einen Pool links vom Eingangstor. Nur der Name des edlen Highlanders will mir nicht mehr einfallen. Das Alter :oops:

EDIT: Hurra, wir haben die Adria-Zeitung vom Sommer 2005 noch. Es ist Lord McEwen, der neue Besitzer des Palazzo Portole.
 

aundk

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
10. Apr. 2005
Beiträge
1.593
Punkte
48
Alter
70
Ort
Osnabrücker Land
Webseite
www.heimatverein-borgloh.de
Yes Udo, that´s right!

Nach dem Durchschreiten des Stadttores bewegt man sich auf Sv. Juray zu, vor dessen Eingangsportal dieses alte venezianische Relief liegt.

Wappen_02.jpg




Geht man den Weg rechts von der Kirche aus weiter gelangt man nach wenigen Meter zu dem gefragten Torbogen. Dahinter befindet sich dieses renovierte Gebäude:

Tor_11.jpg




Die Frage lautete: "Was ist heute in diesem Gebäude?"

Tor_12_Palazzo_Portole.jpg


Udo beschreibt es richtig. Das Gebäude wird als Feriendomizil im Internet und auch im Istrien Magazin 2006 angeboten.



Welche Verwendung hatte es früher? Zu der Glanzzeit Oprtalj´s im Mittelalter diente dieses Gebäude als Stadtpalast der herrschenden Oberschicht.

Tor_10.jpg



Das Lösungsteam heisst somit Burki und Udo! :respekt:

LG Klaus
 
Top Bottom