Burg Possert und Schloß Belaj in Istrien

claus-juergen

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
10.294
Zustimmungen
7.737
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#1
Mitten im grünen Istrien zwischen den kaum bekannten Orten Paz und Letaj befinden sich etwas abgelegen eine Burgruine mit Namen Possert und ein Schloß mit dem Namen Belaj. Letzteres ist vielleicht manchem bekannt, weil die Schloßbewohner nicht nur ein Weingut von etwa 10 Hektar bewirtschaften, sondern einen Teil des Schlosses zu einer Gaststätte ausgebaut haben. Diese ist besonders für festliche Feiern beliebt.

Doch zuerst einmal zur Burg Possert. Einen Wegweiser gibt es nur unmittelbar an der Verbindungsstraße Paz - Letaj. Am besten stellt man den Pkw an der Kapelle Sveti Martin ab und läuft dann die letzten Meter bis zur Ruine.






Ab dem Jahr 2007 wurde das völlig überwucherte alte Gemäuer freigeschnitten und so instandgesetzt, daß nun jedermann die Burgruine gefahrlos besichtigen kann.



Eine englischsprachige Infotafel steht auch daneben.






Auf den Turm kann man jederzeit auf einer gesicherten Stahltreppe hinaufgehen. Der Ausblick von oben lohnt sich.






Im Hintergrund sehen wir das Ucka Gebirge



ansonsten viel grünes Istrien



Ein paar hundert Meter östlich der Burg befindet sich Schloß Belaj.



herangezoomt



Wer sich für die Geschichte der Burg interessiert, dem habe ich hier den link zu einer auch deutschen Web-Site:

https://translate.google.com/transl...a-utvrda-possert-kod-paza-u-istri&prev=search

Die Burg wurde nach den Uskokenkriegen im frühen 17. Jahrhundert aufgegeben. Dafür wurde dann von den Bewohnern Schloß Belaj erbaut. Dieses war bis 1945 im Besitz der Familie Auersperg. Die Schloßbesitzer wurden von Titos Schergen enteignet und vertrieben.

https://translate.google.com/transl...ikipedia.org/wiki/Belaj,_Cerovlje&prev=search

Das eigentliche Schloßgebäude steht heute leer.



Zumindest ist das Anwesen von den jetzigen Eigentümern so weit gesichert, daß dem weiteren Verfall Einhalt geboten wurde.






Eine große Zisterne gehört natürlich auch hier zur Grundausstattung.




Genutzt werden heute die ehemaligen Wirtschaftsgebäude. Darin befindet sich eine Gaststätte und die Weinkeller.



Bis auf die Weinberge unmittelbar um das Anwesen ist die Gegend auch hier bewaldet und nicht landwirtschaftlich genutzt.



Wenn man schon mal in der Gegend weilt, gibt es natürlich noch ein paar andere Dinge zu besichtigen. Der Stausee ist nur wenige Kilometer von Burg und Schloß entfernt.

http://www.adriaforum.com/kroatien/threads/der-stausee-von-letaj.82728/#post-878672

Auch den Ort Paz selbst habe ich euch bereits vorgestellt. Den Bericht dazu findet ihr hier:

http://www.adriaforum.com/kroatien/threads/paz-im-grünen-istrien.81815/

jürgen
 
Zuletzt bearbeitet:

claus-juergen

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
10.294
Zustimmungen
7.737
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#3
hallo Elke,

danke für die Info des Rätsels von Klaus. Ich hätte es damals jedoch auch nicht so leicht lösen können, weil ich erst im Mai vor Ort war. Als Klaus das Rätsel erstellt hat, habe ich die Karibik erobert. ;)

Gebaut wird da meiner Einschätzung nach derzeit nichts. Aus dem obigen link ist zu entnehmen, daß das Schloß wohl einem Russen gehört, während das Weingut von Kroaten bewirtschaftet wird. Die Gaststätte selbst ist nicht groß. Ich habe im Innenraum keine Bilder gemacht.

Hier noch der link zum Weingut.

https://translate.google.com/translate?hl=de&sl=en&u=http://castlebelaj.com/&prev=search

Vielleicht werden wir dort mal essen, wenn wir in der Gegend sind. Optisch macht die Konoba auch im Inneren einen guten Eindruck.

Auch tripadvisor kennt die Gaststätte. Hier gibts noch ein paar Bilder dazu:

https://translate.google.com/transl...Dvorac_Belaj-Cerovlje_Istria.html&prev=search

grüsse

jürgen
 
Zuletzt bearbeitet:
Top Bottom