Kroatische Medienlandschaft im Wandel

nihil-est

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
14. Okt. 2013
Beiträge
3.576
Zustimmungen
5.218
Punkte
113
Ort
Linker Niederrhein, im Altbiergürtel
#1
Jetzt kaufen wohl auch die Chinesen die Medien auf.

Eine Pressemeldung hierzu: https://owc.de/2017/11/27/zeitung-chinesen-steigen-in-moe-medienmarkt-ein/
(OWC ist ein alter dt. Fachverlag )

In Kroatien betroffen, Teil der slow. Mediengruppe CME, sind Doma TV; Nova TV und Nova World. Wohl in Zagreb beheimatet und frühe privatrechtliche TV-Sender. Hierzu müssten aber die Mitforisten aus Kroatien deutlich mehr sagen können.

Gruss in die Runde

Gerd
 

Marius

Forums-Philantrop
Registriert seit
27. Feb. 2008
Beiträge
14.339
Zustimmungen
9.059
Punkte
113
Ort
Medulin
Webseite
muah.info
#2
Das sind in Kroatien Sender mit okayer, eher geringer Reichweite.
Auswirkungen sehe ich noch keine, zumal sich keiner der Beteiligten dazu geäußert hat.
 
Top Bottom