Kroatischer Tourismus steuert auf neues Rekordjahr zu

Mick

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
8. Feb. 2004
Beiträge
3.638
Zustimmungen
1.121
Punkte
113
Alter
45
Ort
Olching, Germany
#1
Zagreb (APA) - Die kroatische Tourismusbranche steuert heuer wieder auf ein Rekordjahr zu. Die Einnahmen aus dem Tourismus könnten die Marke von 8 Mrd. Euro übersteigen, geht aus einem Bericht der Raiffeisenbank Austria (RBA) hervor.

Gerechnet wird außerdem mit einem Anstieg der Besucherzahlen und Nächtigungen, die schon im Vorjahr alle Rekorde gebrochen haben. In den ersten sechs Monaten 2016 haben gegenüber der Vergleichsperiode des Vorjahres um 2,8 Prozent mehr Touristen das Adrialand besucht. Die Anzahl der Nächtigungen stieg um 4,4 Prozent auf 16,5 Millionen, zeigen die Zahlen des kroatischen Statistikamts.

„Die Zahlen für die ersten sechs Monate bestätigen unsere Erwartungen für eine weitere hervorragende Tourismussaison. Für das Gesamtjahr rechnen wir mit dem Wachstum bei den Nächtigungen im siebenten Jahr in Folge“, so die RBA-Analysten.

Alleine im Juni wurden 1,9 Millionen Touristen und knapp 9 Millionen Nächtigungen gezählt. Gäste aus dem Ausland waren für mehr als 93 Prozent aller Nächtigungen verantwortlich. Auf die rund 148.000 Österreicher, die in Kroatien im Juni Urlaub gemacht haben, entfielen rund 10 Prozent aller Übernachtungen, womit sie den zweiten Platz hinter den Deutschen belegten.

Im Vorjahr besuchten insgesamt 14,3 Mio. Touristen das Adrialand (ein Plus von 9,3 Prozent gegenüber 2014). Insgesamt 12,7 Mio. Touristen kamen aus dem Ausland, davon waren 1,1 Millionen Österreicher. Die Zahl der Übernachtungen stieg im Gesamtjahr 2015 um 7,7 Prozent auf 71,6 Millionen. Die Tourismusbranche hat 2015 laut der kroatischen Nationalbank (HNB) Rekordeinnahmen von 7,96 Mrd. Euro erzielt, um 7,6 Prozent mehr als 2014.
 
Top Bottom