1. Fahrt nach Kroatien (Dalmatien)-Suche nach Raststätten/Autohöfe

Melle

neues Mitglied
Registriert seit
18. Juli 2018
Beiträge
2
Zustimmungen
1
Punkte
3
Alter
38
#1
Hallo! Ich bin Melanie und fahre dieses Jahr im august das erste mal mit meiner familie und freunden nach kroatien. Wir fahren mit dem Auto. Route: Köln-München-Tauerntunnel-Villach-Karawanken-kranj-Sibenik-kastela

Leichtfertig haben wir bei Buchung entschieden "Wir fahren ohne zwischenübernachtung". Unser Plan ist über Nacht zu fahren. Jetzt bekomm ich doch etwas muffensausen, falls doch die Augen schwer werden. Suche nun nach raststätten/Autohöfen wo man in den frühen Morgenstunden sicher eine Pause machen kann, so dass mein Mann für nen Stündchen schlafen kann im Auto. Bis durch den karawankentunnel wollen wir am liebsten durchfahren (bis auf kleine päuschen natürlich).

Habt ihr Tipps für mich?

Kennt ihr auf der strecke in Slowenien und Kroatien vielleicht auch raststätten/autohöfe wo man frühstücken kann und die kinder sich etwas austoben können?

Wir sind uns auch noch unsicher ob wir um 18 Uhr oder 20 Uhr los fahren sollen. Bis wann sollte man am karawankentunnel sein um einen längeren Stau zu vermeiden?

Über eure Tipps und Ratschläge würde ich mich sehr freuen. Tu mich schwer über Google Antwort zu finden und hab auch über die Suchfunktion im Forum nicht wirklich was gefunden.

Ps: Spontane Buchung einer 24-Stunden-pension scheint schwierig zu werden, da vieles ausgebucht ist.
 

Sommer_Sun

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
28. Juli 2007
Beiträge
809
Zustimmungen
285
Punkte
63
#2
Wann wird denn gefahren? Also vor dem Karawankentunnel würde ich am Wochenende vor 8 Uhr sein wollen, Wochentags aber auch vor 10 Uhr morgens.
 
Registriert seit
14. März 2008
Beiträge
193
Zustimmungen
25
Punkte
28
Alter
50
Ort
Erzgebirge
#3
Grüße, sollte es noch vor dem Karawankentunnel sein, ist in Ö. die Raststätte Feisteritz/Drau ganz ok, auch für Kinder.
Die erste Raststätte in Slo. haben wir aus hygienischen Gründen immer vermieden. 10 min. später kommt eine neue OMV-Anlage.
Auch die weiteren Raststätten sind dann ok. Gute Fahrt und einen schönen sonnigen Urlaub.
 

stoitschkov

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
5. Aug. 2011
Beiträge
1.256
Zustimmungen
2.073
Punkte
113
Ort
Fellbach
#4
Hallo Melle!
Vor 20.00 Uhr wüerde ich nicht losfahren, dann seid ihr immer noch sehr früh durch den Karawankentunnel. Rastplätze an der Autobahn gibt es diverse. Z.B. in Jesenice direkt nach dem Tunnel oder in Voklo (Krainj) beim Marché (geöffnet ab 6.00Uhr). Wenn Ihr dann dort Pause bis 9.00 Uhr macht, seid ihr immer noch rechtzeitig in Kastela. Gute Fahrt!
 

Zimme und Julia

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
3.619
Zustimmungen
8.557
Punkte
113
#5
Hallo Melle!
Vor 20.00 Uhr wüerde ich nicht losfahren, dann seid ihr immer noch sehr früh durch den Karawankentunnel. Rastplätze an der Autobahn gibt es diverse. Z.B. in Jesenice direkt nach dem Tunnel oder in Voklo (Krainj) beim Marché (geöffnet ab 6.00Uhr). Wenn Ihr dann dort Pause bis 9.00 Uhr macht, seid ihr immer noch rechtzeitig in Kastela. Gute Fahrt!
Ohhhh Kastela, traumhaft! Will auch mit! Naja, nächstes Jahr:)

Wir machen auch immer in Jesenice Pause, da kann man auf dem grossen Parkplatz auch mal ein Nickerchen machen.
Gute Fahrt und einen schönen Urlaub! Grüssle, Julia
 

IundH

Mitglied
Registriert seit
18. März 2012
Beiträge
70
Zustimmungen
43
Punkte
18
#6
Hallo!
Eine Möglichkeit zum übernachten gibt es auch im Thomashof in Mühlbach im Rosental. Das ist ganz in der Nähe vom Karawankentunnel. Sehr ordentlich und sauber. Essen ist auch o.k. Nähere Angaben im Internet.

MfG
IundH
 

Melle

neues Mitglied
Registriert seit
18. Juli 2018
Beiträge
2
Zustimmungen
1
Punkte
3
Alter
38
#7
Vielen dank für eure Antworten! Das hört sich alles ganz gut an und ich bin wieder etwas beruhigter:)) es ist unsere erste weite autoreise....
 

Zimme und Julia

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
3.619
Zustimmungen
8.557
Punkte
113
#8

Marius

Forums-Philantrop
Registriert seit
27. Feb. 2008
Beiträge
14.339
Zustimmungen
9.059
Punkte
113
Ort
Medulin
Webseite
muah.info
#9
Einfach bei auftretender Muedigkeit die. Aechste beliebige Raststation anfahren, parken, schlafen, weiterfahren.
So mache ich das seit vielen Jahren mehrmals jaehrlich.

Wichtig ist es, offenbar seid ihr keine geuebten „Fernfahrer“, sobald dein Mann merkt, dass er muede wird, sofort auf die naechste Raststation, und nicht noch muede weiterquaelen bis zu einer geplanten Station, im Sinne von „wir hatten doch geplant, dort zu schlafen.“

Auf keiner Raststation wird euch etwas passieren. Toiletten sind ueberall ok, ihr wollt ja dort nicht euren Urlaub verbringen, sondern einfach mal eben pinkeln. ;-)
 

Sporting 505

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
27. Dez. 2011
Beiträge
3.174
Zustimmungen
8.241
Punkte
113
Ort
Saarland
#10
Dazu sollte man einplanen ,daß die Rastplätze oft sehr voll sein können. Viele LKWs parken dort bis in die Auffahrt. Also rechtzeitig einen Platz anfahren wo frei ist . Je später es wird um so geringer ist die Möglichkeit einen Rastplatz überhaupt noch anzufahren. Dann geht die Sucherei los.
Obwohl , nur mit Auto kann man sich dann als mal durchschlängeln und sich evtl.noch irgendwo hinstellen. Bei großen Rastplätzen dürfte das kein Problem sein. Da findet man immer einen Platz zum rasten.
Gute Fahrt und einen erholsamen Urlaub wünsche ich euch.
 
Registriert seit
6. Nov. 2017
Beiträge
61
Zustimmungen
116
Punkte
33
Alter
51
#11
Hallo!
Eine Möglichkeit zum übernachten gibt es auch im Thomashof in Mühlbach im Rosental. Das ist ganz in der Nähe vom Karawankentunnel. Sehr ordentlich und sauber. Essen ist auch o.k. Nähere Angaben im Internet.

MfG
IundH
Ein guter Tip, Danke !
Ich habe genau in der Region eine Übernachtungsmöglichkeitr gesucht und das Hotel scheint genau meinen Vorstellungen zu entsprechen.
Gerade mit denen gesprochen, Hund ist auch kein Problem, wenigstens nicht in der Nebensaison.
Ich werde Mitte September vom Ruhrgebiet aus nach Krk fahren, da liegt das eigentlich angenehm, so das wir am nächsten Tag gemütlich und mit möglichst wenig Stress den Rest der Reise nach KrK antreten können.

LG
Frank
 

FinjaundBennet

neues Mitglied
Registriert seit
6. Juni 2018
Beiträge
22
Zustimmungen
10
Punkte
3
#12
Hallo, wir fahren dieses Jahr auch im August nach Kroatien. Wir wollten es erst genau so wie ihr machen. Jetzt fahren wir Samstags morgens los und schlafen im Auto in Österreich auf ein Campingplatz und morgens um 5 Uhr geht es dann weiter nach Kroatien. So können die Kinder am späten Nachmittag auf den Campingplatz sich austoben und mein Mann kann dann in Ruhe und natürlich wir später im Auto noch ein paar Stunden schlafen. LG Tanja
 

Heiko705

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
16. Juni 2013
Beiträge
3.852
Zustimmungen
7.463
Punkte
113
Alter
46
Ort
Kassel
#13
Einfach bei auftretender Muedigkeit die. Aechste beliebige Raststation anfahren, parken, schlafen, weiterfahren.
So mache ich das seit vielen Jahren mehrmals jaehrlich.

Wichtig ist es, offenbar seid ihr keine geuebten „Fernfahrer“, sobald dein Mann merkt, dass er muede wird, sofort auf die naechste Raststation, und nicht noch muede weiterquaelen bis zu einer geplanten Station, im Sinne von „wir hatten doch geplant, dort zu schlafen.“

Auf keiner Raststation wird euch etwas passieren. Toiletten sind ueberall ok, ihr wollt ja dort nicht euren Urlaub verbringen, sondern einfach mal eben pinkeln. ;-)
Besser hätte auch ich es nicht ausdrücken können. Sowas kann man nicht planen.
 
Top Bottom