Camping Baldarin

renn-harry

neues Mitglied
Registriert seit
3. Mai 2018
Beiträge
17
Zustimmungen
6
Punkte
3
Alter
58
Ort
Kassel
#1
Einer ruhigsten Campingplätze die ich kenne.
Aber die Anreise ist schon nicht ohne.
Ihr kennt ja alle die ersten 11 km von der Fähre bergauf, das selbe sogar noch bescheidener sind die letzten 14 km von Osor nach Baldarin.

Für Leute die Trubel mögen ist der CP nichts.
Soviel ruhe wie dort hatte ich noch nie im Urlaub.
Keine Touris aus Ferienwohnungen oder Hotels!!!
Nur die Camper vom Platz.

Die Sanitäranlagen im FKK Bereich sind Top gepflegt und meist auch sehr sauber.
Auch ist der Platz sehr Sauber, keine übervollen Mülleimer, kein Schrottplatz.
Das Personal ist sehr Freundlich und aufmerksam.
Im FKK Bereich wurde immer wieder Streife gelaufen, naja eher mit dem Golfcar gefahren, und darauf geachtet das der FKK Bereich nicht von Textilfans unterwandert wird. Sie forderten auch zur Not auf sich zu entkleiden bzw den Bereich zu verlassen auch mit Sack und Pack.
Aber das haben wir dieses Jahr vermisst.
Es liefen immer mehr Leute in Kleidung im FKK Bereich umher auch sind ganze Gruppe mittlerweile "angezogen" am Campen.
Auf Nachfrage bei der Rezeption was sie dagegen machen würden kamen nur Floskeln.

Der Textilbereich ist ca nur 1/3 so groß wie der Rest Platz.

Wer Wildes Campen mag und keinen Parzellierten Platz reserviert hat, genügend Kabeltrommen dabei hat der ist hier genau richtig.
Mitten im Pinienwald sehr naturbelassen und weitläufig.

Ein Einkaufsmark der alles was benötigt wird anbietet, ist sehr Zentral gelegen.
Auch gibt es auch ein paar Haustiere ...
IMG-20180721-WA0043.jpg P1010799.JPG
20180719_202630.jpg 20180710_205723.jpg
 

Anhänge

capone

neues Mitglied
Registriert seit
13. Feb. 2018
Beiträge
4
Zustimmungen
8
Punkte
3
#2
Hy
Auch ich und meine Frau waren heuer am Baldarin im FKK Bereich und haben uns dort ein Mobilheim gemietet.

Der Campingplatz selber ist wirklich sehr schön und sehr ruhig. Aber, wie du oben schon geschrieben hast, laufen sehr viele angezogene Leute herum. Unsere deutschen Mobilheimnachbarn waren die ganze Woche komplett angezogen, auch am Strand und im Wasser. Auch die anderen deutschen Nachbarn gingen zwar nackt baden, aber zogen sich beim Mobilheim sofort wieder an. Da frag ich mich, was solche Leute auf so einem Campingplatz machen. Das da jemand etwas vom Campingplatz gesagt hat, ist uns nicht aufgefallen.

Im Restaurant am Campingplatz waren wir nur einmal und das aus einem bestimmten Grund., nämlich der Preis. Der ist dort schon um 1/3 teurer als in allen Restaurants in Mali Losjin, wo wir mal mit dem Taxiboot, vom Campingplatz aus, gewesen sind.

Der Supermarkt am Platz hat wirklich alles was man im Urlaub braucht und die Preise sind auch normal.

Für uns war der Camping Platz schon fast zu ruhig, weil wir im Urlaub öfters Essen gehen und bummeln wollen, das geht hier leider nicht so gut.

Übrigends, wenn man via Google Maps auf den Camping Platz fährt, sollte sehr gut aufpassen und in Punta Kriza (wo es übrigends auch ein gutes kleines Restaurant gibt!) nicht nach links abbiegen sondern einfach gerade aus weiter fahren (wie ich auch Rot eingezeichnet habe)!! Camping Baldarin.jpg
 
Top Bottom