Kuna vs. €

J

Jackman

Guest
#1
Glück auf,

momentan rutscht der € ja mal in Richtung der 7 Kuna, nachdem er die letzten Jahre mit
um die 7,5 Kuna ziemlich stark war:

Diagramm Talfahrt eines Jahres:
http://www.xe.com/de/currencycharts/?from=EUR&to=HRK&view=1Y

Zwar kein Grund zur Panik, in der Regel bekommt man beim Tausch noch immer
deutlich mehr als 7 Kuna, je nach Art des Tauschens. Doch im Herbst sah ich die erste
Wechselstube, welche glatte 7 Kuna anbot,
beim gleichzeitigen Bankenwechselkurs von damals noch 7,40 Kuna für 1 €.
Vor 2 Jahren gab es noch 7,60 Kuna, nur mal als Vergleich.
Ich will zwar keine Panik verbreiten oder gar meckern, letztendlich macht es beim
Umtausch den Verlust von vielleicht 2 Kugeln Eis aus, momentan zumindest noch ...

Mehr interessiert mich, woran das liegt mit den Kursveränderungen und Trends,
und was ihr glaubt, wohin die Reise führen wird, oder es gar in dem Rahmen bleibt ?!

Das Diagramm der letzten 10 Jahre zeigt, das es auch schon deutlich schlechter war,
sogar kurz knapp unter den 7 Kuna:

http://www.xe.com/de/currencycharts/?from=EUR&to=HRK&view=10Y

LG Jochen
 

nihil-est

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
14. Okt. 2013
Beiträge
3.576
Zustimmungen
5.218
Punkte
113
Ort
Linker Niederrhein, im Altbiergürtel
#2
Oweh, da hatte ich doch vor einiger Zeit einmal eine Wette verloren.

Die Kuna kann nur in bestimmten Rahmen Schwanken zum €uro. Lange gab es das beispielsweise auch für den Franken ( CHF ). Der Franken lehrte, das ist nicht in Stein gemeisselt.
Da Kroatien aber Beitrittskandidat zum €uro ist sieht es da etwas anders aus.

Für den kommenden Urlaub kann man immerhin sicher sein, die Schwankungsbreite €uro zu Kuna wird sich im Rahmen halten ( müssen ).


Gruss


Gerd
 

Luppo

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
15. Feb. 2004
Beiträge
2.022
Zustimmungen
2.641
Punkte
113
Ort
Unterfranken
#3
Aktuell liegt der Kurs bei 7,41, also weit von 7,00 weg.
Naja, ich sehe da eher in den vergangenen 12 Monaten eine Seitwärtsbewegung mit einer akuten Schwäche seit Januar. Dem Voraus ging im Dezember eine Kursspitze, weswegen die Schwäche in der langfristigen Betrachtung schlimmer aussieht, als sie ist.
Ich bin mir sicher, das das in ein paar Wochen/Monaten wieder anders aussieht, zumal wir uns noch im Fünfjahresmittel bewegen.
 

teleskopix

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
13. Dez. 2011
Beiträge
1.459
Zustimmungen
2.285
Punkte
113
#5
Wie weit die Kuna zum Euro schwanken darf, hmm, ist die Kuna schon an den Euro gebunden, dann sind es 2,25%.
Wenn noch keine Eurobindung, keine Ahnung was mit Brüssel vereinbart ist.
 

teleskopix

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
13. Dez. 2011
Beiträge
1.459
Zustimmungen
2.285
Punkte
113
#6

nihil-est

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
14. Okt. 2013
Beiträge
3.576
Zustimmungen
5.218
Punkte
113
Ort
Linker Niederrhein, im Altbiergürtel
#7
Mojen @teleskopix ,

das Tante G* nix liefert wundert mich nicht. :):):)

Es gilt der WKM2 ( EWS2 ). Darin ist festgeschrieben das der Wechselkurs Beitrittskandidat zum €uro zur aktuellen Währung sich im Rahmen von maximal 15% bewegen SOLLTE.

WKM2/EWS2 ist anzuwenden, also sollten Urlauber in Kroatien sich daran orientieren.

15% ( mehr als die Kugel Eis von @Jackman ) ist das denn schon. Im Extremfall gesehen wie unschwer zu erahnen.

Ist der Fixwert €/Kn also vorteilhaft, so sollten fest geplante Kroatienaufenthalte sich daran orientieren und je nach aktuellem Wechselkursverlauf also das Grundbudget dahingehend umtauschen.

Mit einfachen Worten....ja, kann ich auch ;).... wer im Sommer in Kroatien ist, der könnte vorab schon zum günstigen Kurs wechseln und so ne Menge Kohle sparen.

Unnötig zu erwähnen aber wichtig!: Wer jetzt beispielsweise bucht und die Rechnung in €uro hat....dem kann das recht egal sein! ( Wechselkursrisiko trägt der kroatische Vertragspartner zu 100% )


Gruss in die Runde


Gerd
 

Luppo

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
15. Feb. 2004
Beiträge
2.022
Zustimmungen
2.641
Punkte
113
Ort
Unterfranken
#8
Naja viel Kohle sparen? Bei angenommenen 5 kn Währungsverfall und 1000 EUR reden wir über 50 kn oder 2 Bier. Dafür nehme ich mir die Chance, diese 2 Bier mehr zu haben, falls der Kurs nach oben schlägt.
Das Kursrisiko absichern werde ich erst, wenn der Generalunternehmer mein erstes Hotel auf Brijuni baut :)
 

teleskopix

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
13. Dez. 2011
Beiträge
1.459
Zustimmungen
2.285
Punkte
113
#9
Also ich bleibe bei meiner Einschätzung von max. 3%, alles andere wäre für HR sehr gefährlich.
 

nihil-est

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
14. Okt. 2013
Beiträge
3.576
Zustimmungen
5.218
Punkte
113
Ort
Linker Niederrhein, im Altbiergürtel
#12
Wechselkurs ist eh überbewertet.

Seit nunmehr 5 Jahren - Wechselkursunabhängig - ist das Bier ( Tomislav ) an der Strandbar.

---> Geh´ich zur Strandbar kann ich nicht widerstehen - will ich zurück kann ich wieder nicht stehen :):):):):)
***Autsch***


Gruss in die Runde
 

jadran

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
26. Dez. 2007
Beiträge
3.722
Zustimmungen
2.001
Punkte
113
#16
sehe es mal so, Kuna ist stabiler wie ein Schweizer franken gröhlllllllllll

Jadran
 
Top Bottom