Schleichen über Buzet

frank2.0

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
19. Juni 2015
Beiträge
1.905
Zustimmungen
1.679
Punkte
113
Ort
Manching
#1
Letzten Freitag bin ich mal wieder über Buzet nach Hause gefahren.
Und ich war entsetzt über die mehr oder weniger durchgängigen Tempolimite auf dieser ansonsten doch immer nett zu fahrenden Ausweichroute bei Stau vor der Grenze bei Koper.
Schon die Schnellstrasse zwischen Pazin und Lupoglav ist durch lang anhaltende Überholverbote und 80ger Abschnitte verlangsamt worden. Die Härte ist aber echt die Strecke von Lupoglav bis zur Grenze. Eigentlich durchgehend Tempo 50 und das bei breit ausgebauter und gut überschaubarer Strasse. Ja muß das denn sein?? Und ja - ich habe auch mehrere Kontrollen gesehen. Heißt man sollte sich auch wirklich an die Schleicherei halten.
An der Grenze dann trotz nur 8 Autos vor mir 20min Aufenthalt so daß ich insgesamt von Medulin bis Crni Kal tatsächlich 2 Stunden unterwegs war. Eine Stunde länger als über Koper (ohne Stau).
Fazit: leider nicht zu empfehlen. Bei Stau vor der Grenze Koper sollte man sich etwas anderes einfallen lassen.
Will Kroatien nicht daß die Urlauber über Buzet fahren oder warum bremst man die Leute so überzogen runter? Im slowenischen Teil der Strecke kann man dagegen ganz normal fahren. Sollte nur in den Ortschaften seinen 50ger fahren da auch dort die Polizei steht.
 

claus-juergen

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
10.294
Zustimmungen
7.737
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#2
Hallo Frank,

Du hast recht. Obwohl die Strecke nun endlich toll ausgebaut ist wurden diese Geschwindigkeitsbegrenzungen meiner Meinung nach nicht eingeführt um die Verkehrssicherheit zu erhöhen sondern um abzukassieren.

Trotzdem ist das nach wie vor im Sommer meine bevorzugte Strecke weil ich nicht im Grenzstau stehen möchte und es mir auf eine halbe Stunde mehr oder weniger nicht ankommt.

Grüße

Jürgen
 

frank2.0

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
19. Juni 2015
Beiträge
1.905
Zustimmungen
1.679
Punkte
113
Ort
Manching
#3
J

Jackman

Guest
#4
Das ist wirklich eine tolle Alternative:
Stehen bei Koper oder schleichen bei Buzet.....uuuh
Schleichen bei Buzet ziehe ich vor. Wir haben unsere (immer staufreie) Strecke gefunden, definiert,
kennen die Winkel der Uniformierten, wo sie regelmässig stehen, aber auch ansonsten versuche ich mich
innerhalb der Toleranzgrenzen zu halten (Geschwindigkeit). Alles easy und entschleunigt,
trotz mehrmals im Jahr, ist die Strecke schon entspannter Urlaub :)
 

Marius

Forums-Philantrop
Registriert seit
27. Feb. 2008
Beiträge
14.339
Zustimmungen
9.059
Punkte
113
Ort
Medulin
Webseite
muah.info
#5
Frank, fährst du eine andere Strecke nach Buzet als ich? Mir sind keine neuen Tempolimits aufgefallen, das muss also in den letzten 3 Wochen passiert sein, wenn's denn tatsaechlich so ist.
Ich finde die Strecke super, mir ist es aber auch recht, wenn die Leute wo anders lang fahren. ;-)
 

claus-juergen

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
10.294
Zustimmungen
7.737
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#6
Frank, fährst du eine andere Strecke nach Buzet als ich? Mir sind keine neuen Tempolimits aufgefallen, das muss also in den letzten 3 Wochen passiert sein, wenn's denn tatsaechlich so ist.
Ich finde die Strecke super, mir ist es aber auch recht, wenn die Leute wo anders lang fahren. ;-)
hallo "Rennfahrer" Marius,

seit dem Neubau der Strecke wurden diese Geschwindigkeitsbeschränkungen erlassen. Oft 50 oder 70 km/h. Ob sinnvoll oder nicht, steht auf einem anderen Blatt Papier. Auch wenn man theoretisch und auch praktisch schneller fahren könnte, läuft es wenigstens ohne Stau bis zur Grenze. Auch die neuen Kreisverkehre bei Buzet flutschen.

Angenommen, die Strecke wäre komplett auf 80 km/h begrenzt worden, wäre der Zeitgewinn bis zur Grenze vielleicht 5 bis 10 Minuten. Das spielt bei der Gesamtstrecke doch überhaupt keine Rolle. Unabhängig davon kann jeder auf eigenes Risiko auch schneller fahren. Allerdings lauern die "Raubritter" bei schönem Wetter an vielen Stellen...;)

grüsse

jürgen
 
Registriert seit
16. Juli 2013
Beiträge
59
Zustimmungen
73
Punkte
18
#7
Hallo,
wir sind auch wieder über Buzet zur Grenze nach Slowenien. Es stimmt, es sind viele Tempolimits. Leider mussten wir auch an der Grenze über 30 Minuten warten, obwohl nur ca. 30 Autos vor uns waren. Es wurden einzelne wohl genauer kontroliert, jedoch neben dem Kontrollhäuschen, also war die Spur in dieser Zeit gesperrt. Dann wurde zum Glück die 2. Spur, die für Busse ist, auch für PKW geöffnet und wir kamen endlich durch. Mir scheint, als wolle man den Verkehr von dieser Strecke wegverlagern, da der Grenzübergang ja auch nicht so groß ist, mit nur 2 Spuren pro Fahrtrichtung.

Viele Grüße
Markus
 

Premanturafan

aktives Mitglied
Registriert seit
6. März 2011
Beiträge
187
Zustimmungen
265
Punkte
63
Ort
Klagenfurt/Ljubljana
#8
...es gibt ganz in der Nähe der Grenze von Socerga einen kleinen Grenzübergang wo es nicht mal Ausweiskontrollen gibt! Mehr verrate ich aber nicht....;) Dort gibt es garantiert nie Stau! Google maps hilft weiter....
 

dalmatiner

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
20. Sep. 2016
Beiträge
1.685
Zustimmungen
2.073
Punkte
113
#9
Wenn ich die Wartezeiten bei HAK beobachte ist es über Buzet nicht mehr schneller. Durch die Baustelle und Grenze ist es von der Zeit sogar oft länger als über Rupa-Uka. Das höre ich auch von vielen anderen Touristen,die über Uka -Rupa fahren.Man muß vorher immer HAK schauen.Gruß Traudl
 

claus-juergen

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
10.294
Zustimmungen
7.737
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#13
hallo Marius,

es gäbe ja noch einen Grenzübergang nicht allzuweit von Buzet entfernt.



Hier die Zufahrt von Kroatien aus



Hier von Slowenien aus



und hier die Öffnungszeiten. Garantiert nie was los. Garantiert Wartezeit, weil die beiden Grenzer die Schranke erst öffnen müssen und die Pässe einscannen. Dann die üblichen Fragen...

grüsse

jürgen
 
H

Harry58

Guest
#14
Hallo Jürgen,

bist Du Dir sicher, dass dieser GÜ öffentlich ist und nicht nur für Einheimische?
Ich kenne einen solchen in Istrien in der Nähe von Slum und Raspadalica.
Da kommst als Touri nicht rüber.

Gruß
Harry
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Marius

Forums-Philantrop
Registriert seit
27. Feb. 2008
Beiträge
14.339
Zustimmungen
9.059
Punkte
113
Ort
Medulin
Webseite
muah.info
#15
Also aufgrund der Schilder:
Das ist ein offizieller Grenzübergang, nur halt mit eingeschränkten Öffnungszeiten.
Werde ich mal anfahren.
 

claus-juergen

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
10.294
Zustimmungen
7.737
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#18
Hallo Jürgen,

bist Du Dir sicher, dass dieser GÜ öffentlich ist und nicht nur für Einheimische?
Ich kenne einen solchen in Istrien in der Nähe von Slum und Raspadalica.
Da kommst als Touri nicht rüber...
Hallo Harry,

Wir haben im letzten Jahr die Grenze in beiden Richtungen überquert. Ich spreche somit aus persönlicher Erfahrung.

Grüße

Jürgen
 

vn15biker

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
16. Feb. 2012
Beiträge
1.996
Zustimmungen
4.450
Punkte
113
Ort
im Norden Deutschlands
#19
wenn man von SLO kommend kurz vor der Grenze rechts abbiegen möchte, um diesen kleinen Übergang zu nutzen,
so wird man von slovenischen Polizisten daran gehindert, die dort in der schmalen Ausfahrt ihr Auto quer gestellt haben.
Offenbar fahren die nur für Einheimische zur Seite.
 

Fotopaar63

aktives Mitglied
Registriert seit
26. Dez. 2010
Beiträge
481
Zustimmungen
674
Punkte
93
Ort
Freigericht in Hessen
Webseite
www.lea-records.de
#20
Garantiert nie was los. Garantiert Wartezeit, weil die beiden Grenzer die Schranke erst öffnen müssen und die Pässe einscannen. Dann die üblichen Fragen.
Ja, so kenne ich das auch. Allerdings von einem anderen, kleinen Grenzübergang. Die Leute haben Zeit, viel Zeit und freuen sich auf Kundschaft ...

...es gibt ganz in der Nähe der Grenze von Socerga einen kleinen Grenzübergang wo es nicht mal Ausweiskontrollen gibt! Mehr verrate ich aber nicht....;) Dort gibt es garantiert nie Stau! Google maps hilft weiter....
Damit ist dann wohl offenbar die Nebenstraße gemeint, die am Agroturizam Mlini vorbeiführt. Schaut mir nach einem, möglicherweise geteerten, Feldweg aus ...

http://agroturizam-mlini.wixsite.com/agroturizam-mlini/kontakt-i-rezervacija?i=1

https://www.tripadvisor.de/Restaura...s-Agroturizam_Mlini-Buzet_Istria.html#MAPVIEW
 
Top Bottom