Bye bye Vrsar und CP Porto Sole

Registriert seit
3. Sep. 2011
Beiträge
99
Zustimmungen
33
Punkte
18
#1
Hallo zusammen,

Hier ein kurzer Reisebericht, leider ohne Fotos, da ich nur iPad besitze.
Am 21.08. starteten wir um 7.00 Uhr von Hannover Richtung Vrsar. Zwischenstopp sollte in Rossegg/Österreich sein. Bis auf einen Unfall in einer Baustelle sind wir super durchgekommen. Ab Österreich hat es dann wie aus Eimern geschüttet. So gegen 19.30 Uhr trafen in Rossegg am Stellplatz Rosegger Hof ein. Leider war die die Wiese für Wohnwagen derart aufgeweicht hat, dass der Betreiber uns nicht mehr dort stehen lassen wollte.
Also weiter durch den Karawankentunnel, nächste Abfahrt in Slowenien runter und auf einen kleinen Campingplatz. Eigentlich gehen wir dann abends immer noch was essen, war diesmal wegen dem Regen und fortgeschrittener Stunde nicht möglich, also schauen, was der Kühlschrank hergibt: nicht viel, ein paar Frikadellen, ein bisschen Käse und Oliven.
Am nächsten Morgen waren wir dann um 11.00 Uhr in Vrsar auf dem CP Porto Sole, schönstes Wetter.
Also Wohnwagen und Boot aufbauen.
Ja, und dann kam der Schock: Die Splipanlage recht der Rezeption existiert nicht mehr.
Für uns bedeutete dass, unser Boot einmal quer über den CP zur Slipanlage an der Tauchschule ziehen.
Da mein Mann auf keinen Fall das Boot dort immer Wasser lassen wollte, blieb uns nichts anderes übrig, diese Aktion täglich zu stemmen. Kräftezehrend bei einem Schlauchboot, welches ca. 170KG wiegt. Dazu noch die Steigungen. Die Slipanlage ist sehr steil und hat am Ende noch eine Stufe. Das Einslippen war eigentlich kein Problem, aber das rausholen, gerade bei Niedrigwasser, ohne Hilfe unmöglich.
Wir hatten super Wetter und sind trotzdem fast jeden Tag Boot gefahren, oft mittags zum Weinbauern gegenüber dem Neuen CP Val Saline und einfach nur an eine Insel.
So, und nun kommt mein persönliches Hihlight: Am vorletzten Tag sind wir noch rausgefahren. Der Himmel war bedeckt und es waren kaum Boote unterwegs. Und auf einmal waren sie da: Delphine. Ganz nah vor unserem Boot tauchten sie auf. Wir haben sofort angehalten, nicht nur das Boot,sondern auch den Atem. Es war so traumhaft schön, so eine Ruhe und Friedlichkeit hab ich selten erlebt. Ich bekomme jetzt noch eine Gänsehaut.
Da wir nächstes Jahr wahrscheinlich dort nicht mehr hinfahren, war es für mich wie eine Art Abscheidsgeschenk der Delphine für mich.
So, nun werde ich mit mit CP Kovacine befassen, in der Hoffnung ein neues Traumziel zu finden. Wir waren jetzt zum achten Mal in Vrsar, die letzten vier Jahre davon mit Boot und mein Herz ich echt schwer, denn mir sind dort viele Menschen und der Ort ans Herz gewachsen.

LG
Dorit
.
 

Sporting 505

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
27. Dez. 2011
Beiträge
3.174
Zustimmungen
8.241
Punkte
113
Ort
Saarland
#2
Danke ,daß du uns teilnehmen lässt an deinen schönen Erinnerungen an Vrsar.
Ich glaub die haben einige hier.:rolleyes:
Schade ist eigentlich diese rasante Veränderung,so daß man sich dann doch nicht mehr wohlfühlt.Habe auch so meine Probleme damit.Aber es öffnen sich immer wieder neue Türen und Tore.Vielleicht findet ihr wieder so einen Traumplatz.
 
Registriert seit
3. Sep. 2011
Beiträge
99
Zustimmungen
33
Punkte
18
#3
Ach, ja hab viele schöne Erinnerungen.
Ute, ihr entdeckt ja auch neue Ziele. Und vielleicht kann man ja auch Boot fahren und dann zum Abschluss noch ein paar Tage in Vrsar auf dem Rückweg verbringen.
LG
 

Sporting 505

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
27. Dez. 2011
Beiträge
3.174
Zustimmungen
8.241
Punkte
113
Ort
Saarland
#4
Genau so,aber nach Vrsar zieht es uns doch immer wieder.
Wenn auch mal nur zum Zwischenstop,oder mal ins Hotel wie letztes Jahr im Oktober.
Ich glaub es liegt einfach daran,das Vrsar für und einen besonderen Stellenwert hat . Damit hat alles angefangen,vorallem unsere Liebe zu Kroatien.:)
 
Registriert seit
3. Sep. 2011
Beiträge
99
Zustimmungen
33
Punkte
18
#6
Danke euch, Helga euch einen schönen Urlaub.
Es wird sich schon finden.
 
Zustimmungen: Hero
V

vize2

Guest
#7
Hallo Dorit

Ich habe die leise Hoffnung, dass du trotz angehaltenen Atems noch auf den Auslöser gedrückt hast, um die Delfine abzulichten?
Aber auch ein paar deiner anderen Fotos würden wir sehr gerne sehen...
Machen wirs doch einfach so:
Du schickst mir die Fotos per email und ich setze sie dann in deinen obigen Beitrag rein, ok?
(Emailadresse schick ich dir per PN!)

Erstmal Danke für deinen Bericht! :zustimm:

Liebe Grüsse
Viktor
 
Registriert seit
1. Aug. 2005
Beiträge
68
Zustimmungen
39
Punkte
18
Alter
58
#8
Hallo Dorit, wie wäre es denn mit Koversada, dort gibt es auch eine Slipanlage. Wir haben uns beim ersten Kroatienurlaub auch in Vrsar verliebt und kommen seit 11 Jahren auch immer wieder mit Womo und Boot dorthin zurück.
 
Registriert seit
3. Sep. 2011
Beiträge
99
Zustimmungen
33
Punkte
18
#9
Hallo Sungrei, Koversada ist doch ein FKK- Platz, oder wird dort auch ein Textilbereich abgetrennt?
Wenn ja, wäre das tatsächlich natürlich eine Option.
 

Crofun

aktives Mitglied
Registriert seit
9. Aug. 2007
Beiträge
302
Zustimmungen
206
Punkte
43
Alter
45
#13
Urlaub ohne Badehose ;);););)ist am schönsten... wer es noch nicht kennt soll es mal ausprobieren..... Koversada ist paradiesisch.... Ulika auch ....oder Baldarin.... oder Konobe .... oder Nudist..... ui ich komme wieder ins Träumen.............
Crofun:):):):):)
 
Top Bottom