Wie verändert sich Kroatien nach dem EU-Beitritt?

nihil-est

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
14. Okt. 2013
Beiträge
3.576
Zustimmungen
5.218
Punkte
113
Ort
Linker Niederrhein, im Altbiergürtel
Jetzt muss ich lachen!

Das wir hier ein - wortwörtlich!!!!, Zitat ..... deutsches Adriaforum ... sind wär mir jetzt neu -

Dickhäutige Anforderungen stellen und selber recht dünnhäutig zu sein passt jetzt rein gar nicht.

Hier bekleckern sich grad recht wenige mit Ruhm&Ehr was die Wortwahl betrifft. Auf eher unterirdischem Niveau wird der Strang kaputt gemacht.

Ich habe fertig ( Giovanni Trapattoni )
 

Milan

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
22. Feb. 2013
Beiträge
553
Zustimmungen
466
Punkte
93
Ort
am Rande des Schwarzwaldes
"Ruhm und Ehre" ( der Waffen SS)"

Auch beliebte Neo-Nazi Parole. Leider nicht strafbar.

Aber bitte versteh mich nicht falsch Gerd, wollte dich damit ABSOLUT in keine Ecke treiben. Fand's nur lustig das du mit genau diesem Ausdruck die Wortwahl anderer hier kritisiert hast.

Grüße
Markus
 

Marius

Forums-Philantrop
Registriert seit
27. Feb. 2008
Beiträge
14.339
Zustimmungen
9.059
Punkte
113
Ort
Medulin
Webseite
muah.info
Im Moment nicht zum Besseren, aber das macht Kroatien grad ganz alleine, unabhängig von der Flüchtlingskrise und unabhängig von der EU. Da spielen sich grad ganz üble Sachen ab. Ich werde das noch zusammen fassen, aber jetzt habe ich grad keine Zeit und keine Lust. :)
 

nihil-est

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
14. Okt. 2013
Beiträge
3.576
Zustimmungen
5.218
Punkte
113
Ort
Linker Niederrhein, im Altbiergürtel
Hallo @Milan ,

Pardon!
Es ist mir als Redewendung bekannt. Sogar als Buchtitel ( ich glaub mit Nobelpreis ) und höre es öfters wenn es auf Phönix um das alte Olympia geht bzw. den etwas anderen Spielen im alten Rom.
Diesen Zusammenhang ( ich kannte nur die beiden anderen ähnlich lautenden ) nicht. Klar ist das jetzt natürlich oberpeinlich für mich bzw. was ich mit meinem entsprechenden Eintrag überhaupt sagen wollte.
Ja, das ging unerwartet aber sowas von " nach hinten " los.

Danke für deenen berechtigten Einwurf!!!


Gruss


Gerd
 

nihil-est

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
14. Okt. 2013
Beiträge
3.576
Zustimmungen
5.218
Punkte
113
Ort
Linker Niederrhein, im Altbiergürtel
Es geht leider, auch unter neuer Regierung, weiter:
http://www.finanztreff.de/news/mood...s-von-ba1-auf-ba2---ausblick-negativ/11140930

Auszug der kleinen Meldung: Die Ratingagentur Moody's Investors Service hat am Freitag die Bonitätsnote Kroatiens von Ba1 auf Ba2 gesenkt.

Bedenkt man, wohl etwas sehr vorschnell hatten sich Teile der neuen Regierung zum Euro-Beitritt geäussert. Mit Ba2 ( letztlich Ramschstatus ) wird das wohl eher nix.


Gruss in die Runde
 

claus-juergen

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
10.294
Zustimmungen
7.737
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
hallo Gerd,

...und da gibt es noch Zeitgenossen, der erwägen, ihre sauer verdienten Kröten einer kroatischen Bank anzuvertrauen, nur weil sie meinen, dort höhere Zinsen auf ihr Kapital zu erhalten. Ich zahle als Banker gerne höhere Zinsen auf Einlagen, wenn ich diese nicht mehr zurückbezahlen muß weil ich bis dahin eh pleite bin. ;)

grüsse

jürgen
 

claus-juergen

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
10.294
Zustimmungen
7.737
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
hallo Marius,

doch Marius, so einfach geht das. In deiner Heimat Austria war einmal eine Feld-Wald-und-Wiesen-Bauern-und-Kartoffelbank im schönen Klagenfurt namens Hypo Alpe Adria. Die gewährte jedem Kroaten einen günstigen Kredit, wenn er nur ausreichend den Banker schmierte. Sicherheiten ist so ein neumodisches Zeug, was man nicht braucht. Jedem geldgierigen Kroaten oder Ausländer, der seine mehr oder weniger sauer verdienten Mäuse den Schlipsträgern dieser Bank anvertraute, versprachen diese Banker höhere Zinsen für Einlagen als die Konkurrenz. Leider kamen dann unglückliche Umstände, die zur faktischen Insolvenz dieses Kreditinstituts führten. Austria durfte dann diese Bank verstaatlichen. Da freut sich der Steuerzahler, weil er Milliarden in diese sogenannte Bank pumpen darf und auch heute noch Jahre nach diesem Debankel kein Ende abzusehen ist.

Seit dem Jahr 2009 haben wir uns hier ausführlich mit dem Thema befasst.

http://www.adriaforum.com/kroatien/threads/hypo-alpe-adria-bank-croatien.60461/

Der alte Grundsatz "Gier frisst Hirn" gilt gerade bei Finanzangelegenheiten bis zum heutigen Tag. Ob die kroatische Nationalbank ihrer Aufsichtspflicht gegenüber den nationalen Banken ohne die Überwachung der EU so konsequent nachkommen würde wie erforderlich, sei mal dahingestellt.

grüsse

jürgen
 

nihil-est

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
14. Okt. 2013
Beiträge
3.576
Zustimmungen
5.218
Punkte
113
Ort
Linker Niederrhein, im Altbiergürtel
Tja, so einfach ist das alles nicht. Stimmt.

Im Falle des Falles können ja Jahre vergehen bis man zumindest einen Teil seines Geldes - von den Zinsen braucht man nicht unbedingt anfangen - zurück hat.
Ich glaube der am ehesten bekannte Fall, noch soll es ja Leute geben die warten, war dieser: https://de.wikipedia.org/wiki/Kaupthing_Bank

Selbst so es recht günstig aus Kundensicht laufen sollte. Ein paar Fragen sollte man sich schon stellen. Kann ich 1 Jahr oder länger warten bis das Geld zurück kommt? Kann ich notfalls Formulare/Anträge auf kroatisch oder englisch ausfüllen? Brauche ich evtl. einen Anwalt ( und habe eine ausreichende Versicherung im Rechtsschutz. Alternativ genug Barreserve einen Anwalt zu bezahlen ) ? Will ich mir überhaupt all dies mit Rennereien etc antun?

Den Fragenkatalog kann man natürlich erweitern. Muss jede/r mit sich selbst ausmachen.


Gruss in die Runde
 

Suncokret

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2. Feb. 2013
Beiträge
1.093
Zustimmungen
681
Punkte
113
Zu einer Zeit, als ich noch mehr verdiente als ich verbrauchte, hab' ich mal eine hübsche Summe zinsfrei in Kroatien angelegt (privater Darlehensvertrag). Ich bekam später 100% der Darlehenssumme zurück und dazu jedes Jahr wunderbare selbst oder von der Verwandtschaft der Darlehensnehmer produzierte Lebensmittel. Und die Gastfreundschaft bei jedem Besuch ist noch heute jeden Umweg wert.
 
Top Bottom