Villa Novka / Labin / Drenje - wer war schon mal dort?

zoellner

neues Mitglied
Registriert seit
25. Juli 2012
Beiträge
23
Zustimmungen
7
Punkte
3
Ort
Sachsen
#21
Ich wollte nicht alle Bilder hier hochladen,da es sonst zu krass wäre.Nur soviel,in dem alten Bootsschuppen liegt sehr viel Unrat,es wird sich aber aufgrund der Lage-steiler Aufstieg und Meerlage äußerst schwierig gestalten,eine komplexe Reinigung durch zu führen.Ein wenig mehr Umweltbewußtsein in allen Köpfen-auch Urlauber,wäre hier schon hilfreich.Zu den aufgestellten Tafeln in Ravni-ja auch dort gibt es sie bereits und es werden dort jeden Tag die Tonnen geleert.
@kremstal:wir haben in Österreich ähnliches mit polnischen Autofahrern erlebt,der Pächter der Raststätte war kurz vorm Ausrasten-mit Recht.

Mfg
zoellner
 

Jadrina

neues Mitglied
Registriert seit
31. Aug. 2009
Beiträge
20
Zustimmungen
0
Punkte
0
#22
jadrina -
ich wundere mich schon, wie sie alles zu beschönigen versuchen.

ich selbst habe beim vorbeifahren an ihrem haus erlebt, wie der hauseigentümer die abgeschnittenen blätter einfach auf die strasse fegte und die dort liegen blieben.
ein anderes mal erlebte ich auch, wie der hauseigentümer einfach den mörtel und die steinreste einfach am strassenrand ablegte.

aber vielleicht ist es so in bosnien und serbien üblich, woher sie ja kommen.

was die bucht betrifft, so haben sie diese noch nie selbst gereinigt, ja vielleicht ein paar sachen, aber nicht mehr.
denn ich komme in diese bucht fast jede woche, seitdem ich im wohlverdienten ruhestand bin und sehe was dort los ist.
Hallo Herr "Kremstal"!

Neid und Missgunst haben immer Menschen dazu verleitet Unwahrheiten zu verbreiten.

Dass Sie nicht wissen wer die Bucht reinigt wundert uns nicht, da Sie bekannt dafür sind andere schlecht zu reden und selber nichts für die Gemeinschaft tun. Wo wir herkommen und auch in "Kroatien" ist es üblich dass viele Ortsansässige herumliegenden Abfall mitnehmen, was auch viele in Drenje und Ravni machen - anstatt diesen zu bestaunen, wie es in Ihrer Heimatortschaft wohl üblich ist.

Dass wir etwas vor dem Haus liegen lassen ist mir neu, vor allem wieso sollten wir das machen? Alles im und um das Haus ist ordentlich, aber wir lassen vor dem Haus etwas liegen? Dieser Vorwurf macht vielleicht in Ihrer Phantasie einen Sinn.

Sie wissen ja selbst dass es mehrere Gründe gibt weshalb Sie "Ihre Rente in Kroatien verbringen" und wieso Sie selten in Ihrem Heimatland sind, welche nicht viel mit Urlaub zu tun haben. Deshalb ist es auch besser wenn Sie sich weiterhin hinter Ihren Pseudonymen verbergen, Herr Kremstal, Wachwitzer und dergleichen. Da Sie sich verstecken sind Ihre Äußerungen sowieso nicht ernst zu nehmen.

Ich werde einfach die Fotos von einigen Strandreinigungsaktionen dranhängen, da alles Dokumentiert ist, für den Grund dass z.B. Sie auftauchen und Märchen erzählen.

zoellner -
ja es ist traurig, wenn man sowas sieht.

eine sehr gute bekannte organisierte 3 mal die reinigung dieser buchten, alles war sauber und in den grossen schwarzen müllsäcken verstaut.
dann sollte das boot kommen und den müll abholen.
leider kam kein boot, sondern die bura und die möven, die wieder alles auseinander rissen und so kam zu dem vorhandenen müll noch ca. 180 plastiksäcke dazu.

und nach dreimaligen versuchen ist es für mich kein wunder, wenn diese bekannte es dann aufgab, die buchten zu reinigen.

leider fehlt nicht nur bei den kroaten das umweltbewusstsein sondern auch bei den touristen.
habe heute erlebt, wie ein deutscher autofahrer seinen müll während der fahrt entsorgte ( platikflaschen, taschentücher, leere zigarettenpackungen)
Ihre sehr gute Bekannte hat vielleicht vor 20 Jahren etwas organisiert, da wir seit knapp 7 Jahren immer wieder die Bucht reinigen, was seit den letzten 3 Jahren auch große Wirkung gezeigt hat.

Ihre Bekannte hat etwas in Müllsäcke gepackt und dann sollte ein Boot kommen, aber es ist leider nie gekommen. Auch die bösen Möwen und der Wind haben ihre Pläne zunichte gemacht. Dies ist eine sehr traurige Geschichte von jemanden der nie mit einer Strandreinigung etwas am Hut hatte. Danke für den Lacher!

Ja, es ist traurig dass ein Tourist Müll liegen lässt, aber es ist unsere Aufgabe etwas dagegen zu tun. Auch Sie als selbsternannter "Rentner" (oder seit heute besser Sherriff), hätten die Leute darauf hinweisen können dass man das nicht macht, oder den Sack aufheben. Aber was genau haben Sie gesehen? War es ein "Drive-By" wo dieser gemeine Tourist den Müll bei fahrendem Auto aus dem Fenster geworfen hat? Und er hat es nicht heimlich gemacht, sondern vor Ihren Augen? Oder haben Sie sich hinterm Busch versteckt während Sie dieses Geschehnis miterleben konnten? Zum Glück waren Sie rein zufällig dort, und es war rein zufälligerweise heute, damit Sie schnell berichten konnten. Glaubwürdige Geschichte.



@ Zöllner:

1) Auf dem Foto sieht man einen Ausschnitt von irgendetwas. Keiner kann erkennen wo es ist oder was es ist
2) Selbst wenn es das Foto aus der Bucht sein soll muss es mindestens 3 Jahre alt sein, wenn nicht sogar deutlich älter
3) Wenn Sie schon Negativwerbung machen wollen, machen Sie sich wenigstens die Mühe zur Bucht runterzugehen und Fotos zu schießen
4) Falls Sie weitere alte Fotos von der Bucht haben, dann schicken Sie mir diese bitte. Ich habe leider keine alten Fotos zum Vergleichen mehr und würde gerne unseren Gästen zeigen wie es unten ausgesehen hat bevor wir etwas bewegt haben



P.S: Von der touristischen Gemeinschaft und dem Gemeinderat Rasa wurde uns dieses Jahr Hilfe zur Verfügung gestellt, weshalb einige der Einheimischen welche den Strand in Ravni sauber halten uns mit einem Boot zur Seite gestanden sind. Sie, "Herr Kremstal" konnte man aber wie üblich nirgends entdecken, da Sie nur Ihre eigene Agenda verfolgen.
 

Fotopaar63

aktives Mitglied
Registriert seit
26. Dez. 2010
Beiträge
481
Zustimmungen
674
Punkte
93
Ort
Freigericht in Hessen
Webseite
www.lea-records.de
#23
Ich wollte nicht alle Bilder hier hochladen,da es sonst zu krass wäre.
Hallo Zöllner,

das finde ich schade. Mach doch mal. Ich würde gerne mal mit Juli 2010 vergleichen. Dein bisher gepostetes Foto
ist unten am Strand. Da hat wohl irgendwer den Müll "zwischengelagert". Wie eben auch in dem Schuppen.

@all:

Vielleicht darf noch bedacht werden, dass es sich bei der Bucht um einen öffentlichen Zugang handelt. Von
daher finde ich es echt bequem, in diesem Thread so zu tun, als gäbe es nur einen Vermieter in Drenje
(siehe Thread-Titel).

Gruß, Leander
 
V

vize2

Guest
#24
Hallo miteinander

Leute, macht doch aus diesem Thread keinen persönlichen Kleinkrieg, dafür gibt es die PN-Funktion, wenns denn unbedingt sein muss!
Also immer schön sachlich bleiben...

@Jadrina:
Das Foto von Zoellner wurde laut exif-Daten am 11.08.2012 um 17:01 aufgenommen.

Viele Grüsse
Viktor
 

zoellner

neues Mitglied
Registriert seit
25. Juli 2012
Beiträge
23
Zustimmungen
7
Punkte
3
Ort
Sachsen
#25
Ich habe nicht alle Bilder hier öffentlich gemacht,da ich die Bemühungen von Einwohner als solches nicht schmälern möchte.Wenn Bedarf an Bildern besteht werden diese per PN an denjenigen gesandt.Ich mache für niemanden Negativwerbung,ich habe nur die Umstände die wir angetroffen haben dokumentiert.Diese sind in keinster Weise als Abwertung zu sehen.
 

Jadrina

neues Mitglied
Registriert seit
31. Aug. 2009
Beiträge
20
Zustimmungen
0
Punkte
0
#26
Hallo miteinander

Leute, macht doch aus diesem Thread keinen persönlichen Kleinkrieg, dafür gibt es die PN-Funktion, wenns denn unbedingt sein muss!
Also immer schön sachlich bleiben...

@Jadrina:
Das Foto von Zoellner wurde laut exif-Daten am 11.08.2012 um 17:01 aufgenommen.

Viele Grüsse
Viktor

Hallo Viktor,

vielen Dank für dein Eingreifen!

Im Endeffekt gibt es im Radius von 2Km um das Haus herum ca. 10 Buchten. Davon sind zwei Buchten abgelegene Naturbuchten (Jadrina und Udisnica. Udisnica wird derzeit soweit wir wissen (noch) von niemandem gepflegt).
Jedem steht es frei eine Bucht nach Belieben auszuwählen und keiner "muss" zu einer bestimmten Bucht gehen. Auch wenn wir Jadrina pflegen ist es nicht "unsere" Bucht, sondern sie ist einfach eine öffentliche Naturbucht in unserer unmittelbaren Nähe.

Wen es nach Drenje und Ravni zieht kann nach "Villa Novka" googeln und unter Lage sehen wo genau wir uns befinden. Ein Blick in unser Gästebuch vermittelt zahlreiche Eindrücke unserer Gäste. Darunter nicht nur die Eindrücke unseres Hauses und der Unterkunft, sondern des gesamten Aufenthaltes (Haus, Strand, Umgebung). Wer von unserem Angebot nicht überzeugt ist kann sich einen zu ihm passenderen Gastgeber in Drenje oder Ravni auswählen :) so wie es mit den verschiedenen Buchten der Fall ist ;-)

lg,
SP
 
Registriert seit
26. Nov. 2011
Beiträge
103
Zustimmungen
0
Punkte
0
#27
jadrina -

P.S: Von der touristischen Gemeinschaft und dem Gemeinderat Rasa wurde uns dieses Jahr Hilfe zur Verfügung gestellt, weshalb einige der Einheimischen welche den Strand in Ravni sauber halten uns mit einem Boot zur Seite gestanden sind. Sie, "Herr Kremstal" konnte man aber wie üblich nirgends entdecken, da Sie nur Ihre eigene Agenda verfolgen.

Wie sollten Sie mich bei dieser Säuberung vom Strand entdecken, ich wohne nicht an dieser Küste und meine Agenda ist meine Pension, die ich in Kroatien verbringe - also denke ich dass Sie da was verwechseln.

aber wie sagt man so schön "jeder krämer lobt seine ware"

Und nochmals, was ich zufällig gesehen und hier berichtet habe entspricht der wahrheit. ich habe kein interesse jemanden schlecht zu machen oder unwahrheiten hier zu posten.
 

Jadrina

neues Mitglied
Registriert seit
31. Aug. 2009
Beiträge
20
Zustimmungen
0
Punkte
0
#28
Lieber "Kremstal",

bevor ich Sie darum bitte sich an Viktor seine Anweisung und Leander seine Bitte zu halten und Dinge die nicht mehr zum Thema gehören nicht mehr hier zu posten, möchte ich gerne noch kurz auf Ihre Posts eingehen.

Bevor ich auf Ihre Posts eingehe halte ich aber noch einmal einige Tatsachen fest:

Die Bucht Jadrina ist eine öffentliche Naturbucht die niemanden, auch nicht uns gehört.
In unserem näheren Umkreis (2Km) gibt es ca. 10 Buchten, wobei jeder frei entscheiden kann welche Bucht er wählt.
Wir haben die Bucht zu Fuß zugänglich gemacht, mittlerweile kann diese mit Badeschlapfen über den Waldweg erreicht werden.
Wir haben die Bucht vom Meer zugänglich gemacht, da dort noch vor wenigen Jahren tonnenweise angespülter Sperrmüll den Zugang vom und zum Meer verhindert hat.
Obwohl es die Möglichkeit gibt in wenigen Minuten in Ravni baden zu gehen, und obwohl es bequemer ist mit dem Auto nach Ravni zu fahren und direkt vor dem Strand zu parken, ziehen viele Gäste die Bucht Jadrina vor.

Unsere Reinigungsaktionen können von mehreren öffentlichen und nicht öffentlichen Stellen bezeugt werden:
1) Feuerwehr Labin
2) Tourismusgemeinschaft Rasa (Sitz in der Altstadt von Labin)
3) Wanderverein Skitaci
4) freiwillige Helfer aus Ravni und Drenje
5) Gäste unseres Hauses
6) Nachbarn

was die bucht betrifft, so haben sie diese noch nie selbst gereinigt, ja vielleicht ein paar sachen, aber nicht mehr. denn ich komme in diese bucht fast jede woche (...) und sehe was dort los ist.
Wir halten fest, Sie kommen also regelmäßig in eine Bucht die Ihnen nicht gefällt. Jede Woche oder fast jede Woche. Dabei ziehen Sie diese Bucht anderen Buchten vor, obwohl es deutlich einfacher ist einige andere Buchten hier zu erreichen. Dies ist vor allem der Fall wenn Sie nicht an unserer Küste wohnen und mit dem Auto unterwegs sind, und da es hier in der Nähe dieses Strandes keine Parkplätze gibt, außer für Appartementgäste.

Wie sollten Sie mich bei dieser Säuberung vom Strand entdecken, ich wohne nicht an dieser Küste und meine Agenda ist meine Pension, die ich in Kroatien verbringe - also denke ich dass Sie da was verwechseln.
SP
 

Salima

neues Mitglied
Registriert seit
16. Aug. 2012
Beiträge
10
Zustimmungen
0
Punkte
1
#29
Was den Müll betrifft. Überall wo es Touristen gibt, gibt es Müll. Wir leben auch in einer Urlauberregion in Österreich und auch hier lassen die Leute ihren Müll im Wald oder am See und bei diversen Events selbst auf dem Gehsteig liegen - warum auch immer benehmen sich Menschen im Urlaub anders als zu Hause - glücklicherweise nicht alle, aber es reichen zwei, drei Leute pro Tag in einer Bucht, über die man sich dann ärgert - und wo dann schon Dreck liegt kann man ja seinen ruhig noch dazulegen. Auch wir haben uns im Urlaub darüber geärgert - warum können Menschen volle Bierdosen, die sie zum Strand mitschleppen nicht im leeren Zustand wo sie viel weniger wiegen wieder mit zurück nehmen, zumindest bis zur nächsten Mülltonne - selbst unsere Kinder haben fremden Müll eingepackt und mitgenommen(und der war sicherlich nicht von Einheimischen). Ich glaube, dass man diese Menschen auch mit Schildern nicht ändern kann - der Unterschied ist wohl eher, wie man mit dem Müllproblem umgeht. Bei uns werden z.B. die Gehsteige und die Straßenränder in der Saison fast täglich gereinigt. Im Frühling gehen die Schulen mit den Kindern die Wälder reinigen. Die Gewässer werden von den freiwilligen Feuerwehren gereinigt. Die Kosten für die Gemeinden spiegeln sich dann aber natürlich in den hohen Abgaben für die Touristen(Taxen) nieder - ich erwarte aber nicht, dass das in Kroatien auch so gemacht wird, oder in Schweden? Ich ärgere mich, aber Österreich ist eben Österreich und Kroatien Kroatien und in der Schweiz ist es eben wieder anders - das meine ich jetzt ganz wertfrei - aber ich fahre ja deshalb in ein anderes Land - weil ich andere Dinge sehe möchte. Andere Menschen, anderes Essen, anderes Wetter, andere Pflanzen, .... anderer Umgang mit der Müllbeseitigung. Und ehrlich gesagt bis auf ein paar leere Dosen an einem einsamen Strand war es seeehr sauber (war von Euch schon mal wer in Hong Kong oder in Kairo?).

Mein Tipp (so haben wir es bei uns gemacht): Versucht die Bucht regelmäßig zu reinigen (1-2 Mal pro Woche) - so dass nie mehr als 2-3 Dosen dort rumliegen.
Das hat zwei Vorteile: erstens hat es psychologische Wirkung auf die Besucher - man hat kein schlechtes Gewissen seinen Müll wo hinzuwerfen, wo eh schon Müll rumliegt - betritt man aber einen sauberen Strand wird man sich's zwei Mal überlegen, ob man seinen Müll nicht doch wieder mitnimmt (oder in die Tonne wirft, die am Zugang zur Bucht steht?) Und zweitens hat man dann nicht das Problem riesen Müllsäcke zu haben, die man nicht abtransportieren kann (bzw. man auf ein Boot warten muss, welches nicht kommt).


Wir haben unseren Strand am See jeden Tag am Abend gereinigt und die drei Mülleimer geleert, die randvoll waren (auch in Österreich lassend die Urlauber ihren Müll am See liegen ... und unsere Gäste kamen alle aus Österreich!!!!) -
wie wir das nach einem 14 Std. Tag geschafft haben? Unsere Kinder und die der Urlauber sind jeden Tag gekommen und haben gefragt, ob sie denn wieder ein Eis bekommen, wenn sie den Strand zusammenräumen.... in 5 Min. war der sauber (120 m Uferlänger... ca. 1000 m² Liegefläche) - und die Kinder hatten noch Spaß, schleckten stolz ihr Eis (und prägt sich dieses Erlebnis vielleicht positiv in ihr zukünftiges "Müllverhalten" ein?)

Auch wenn es nicht immer so klappt wie man möchte, jeder der sich bemüht, den Dreck anderer wegzumachen und der sich Gedanken darüber macht, der hat großes Lob verdient.
Nur über die ANDEREN zu jammern (die die Arbeit machen) ist einfach.
 

Jadrina

neues Mitglied
Registriert seit
31. Aug. 2009
Beiträge
20
Zustimmungen
0
Punkte
0
#30
Auch wenn es nicht immer so klappt wie man möchte, jeder der sich bemüht, den Dreck anderer wegzumachen und der sich Gedanken darüber macht, der hat großes Lob verdient.
Nur über die ANDEREN zu jammern (die die Arbeit machen) ist einfach.
Hallo Salima,

danke für deine Wertschätzung und ebenfalls ein Lob dafür, dass auch Ihr euch für die Umwelt einsetzt.

lg,
SP
 

Jadrina

neues Mitglied
Registriert seit
31. Aug. 2009
Beiträge
20
Zustimmungen
0
Punkte
0
#31
Hallo alle miteinander! :)

Auch dieses Jahr haben wir zu Pfingsten eine Strandreinigungsaktion organisiert und konnten sogar über 20 freiwillige Helfer organisieren.
Somit ist es uns mit vereinten Kräften wieder gelungen eine der schönsten Buchten bei Drenje / Ravni / Sv Marina nicht nur durch den Wald zugänglich zu machen, sondern vom durch Sturm angespülten Holz und Plastik zu befreien.
Bilder in Hoher Auflösung schicke ich bei Interesse gerne per Mail oder PM zu :)

Das Forum lässt leider nur 1MB an Anhängen zu, weshalb ich die alten Fotos im Thread löschen musste.
Anbei die aktuellen Fotos vor und nach der Strandreinigungsaktion.

lg Jadrina / Team Villa Novka

Den Anhang 17514 betrachten Den Anhang 17515 betrachten Den Anhang 17516 betrachten
 
H

Harry1958

Guest
#32
Ola,
komisch, die Saison steht an und schon kommt InPut von Euch.
Habt ihr noch leere Fewo ?
Seit September kam NULL KOMMA NIX von Euch, kein Beitrag, kein Bericht, kein Foto.
So kann man ein Urlaubsforum natürlich auch benutzen, zu inoffiziellen Werbezwecken.

Tolle Strecke die ihr da gereinigt habt, so um die 7 Km, oder geht es nur um die eine Bucht, die ihr Eueren Hausgästen empfehlt ?
Weil geografisch geht das von Ravni über Drenje bis Sveta Marina.

Schade, dass ein guter Freund von mir aus Drenje letztes Jahr verstorben ist.
Der könnte mehr dazu berichten.

PS: Kenne mich in der Gegend seit 2005 bestens aus.

Gruß
Harry
 

claus-juergen

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
10.294
Zustimmungen
7.737
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#33
hallo harry,

sei mal nicht so streng. den gesamten küstenabschnitt zu säubern wird sicherlich für wenige personen kaum zu schaffen sein. trotzdem finde ich es anerkennenswert, wenn jadrina diese strandreinigung organisiert, wenn auch aus gründen der besseren vermietbarkeit. ich würde mir wünschen, daß auch in anderen orten so eine eigeninitiative gestartet würde, wenn schon die kommunen in dieser hinsicht oft wegsehen.

grüsse

jürgen
 

zoellner

neues Mitglied
Registriert seit
25. Juli 2012
Beiträge
23
Zustimmungen
7
Punkte
3
Ort
Sachsen
#34
Wir waren vom 20.07.-01.08.2013 in Drenje und haben die Bucht gleich am ersten Tag besucht,der Strand war sauber und kaum wieder zu erkennen.Da haben die Helfer ein großes Lob verdient.Aufgrund der sommerlichen Temperaturen und des etwas beschwerlichen Abstiegs haben wir uns dann für Ravni als Strand entschieden.Wir wissen aber,das die Bucht von vielen Besuchern aus umliegenden Pensionen besucht wurde.:oops:
Bei unseren Erkundungen haben wir noch eine weiter Bucht-der Zugang befindet sich hinter der Villa Bianca-hier war allerdings der Weg sehr schwierig und auch der Strand ist zum Baden nicht empfehlenswert.
 

Jadrina

neues Mitglied
Registriert seit
31. Aug. 2009
Beiträge
20
Zustimmungen
0
Punkte
0
#35
Wir waren vom 20.07.-01.08.2013 in Drenje und haben die Bucht gleich am ersten Tag besucht,der Strand war sauber und kaum wieder zu erkennen.Da haben die Helfer ein großes Lob verdient.Aufgrund der sommerlichen Temperaturen und des etwas beschwerlichen Abstiegs haben wir uns dann für Ravni als Strand entschieden.Wir wissen aber,das die Bucht von vielen Besuchern aus umliegenden Pensionen besucht wurde.:oops:
Danke für das Lob :)

lg
 

Familie Klotz

neues Mitglied
Registriert seit
26. Aug. 2017
Beiträge
1
Zustimmungen
1
Punkte
1
Alter
49
#36
Da die Beiträge hier doch schon etwas in die Jahre gekommen sind, hier ein Update.
Die Villa liegt genial, der Ausblick ist ein Hit. Die beiden Besitzer sind freundlich und ausgesprochen hilfsbereit. Wir bewohnten App. 8, welches sicherlich eines der schönsten ist. Top ausgestattet und modern eingerichtet. Der Blick vom großen Balkon ist überwältigend.
Der Zustand des vorgelagerten Strandes wurde oft diskutiert. Wir haben uns persönlich davon überzeugen können, dass hier sehr viel Arbeit und Zeit investiert wurde. Es spült, wie an jedem Strand, immer wieder mal etwas Plastik an, aber wenn man sich nicht zu schön ist, diesen einfach mitzunehmen, dann bleibt der Strand sicher so schön, wie er sich derzeit zeigt.
Das Bild zeigt den Strand Mitte August 2017.
 

Anhänge

Top Bottom