Kroatien kontert Franken mit eigenem Fixkurs

Marius

Forums-Philantrop
Registriert seit
27. Feb. 2008
Beiträge
14.339
Zustimmungen
9.059
Punkte
113
Ort
Medulin
Webseite
muah.info
#84
Hier ein aktueller Statusbericht über die Schweiz, für diejenigen, die immerzu starke und harte Währungen propagieren. :)
Die Leute in der Schweiz werden das ganz schnell spüren, sofern sie nicht zu den Spitzenverdienern gehören.

http://orf.at/stories/2262996/2262997/

Was will ich damit sagen? Dieser überbewertete CHF schadet der Schweiz selbst deutlich mehr als etwa Kroatien, wo er sich aktuell nur auf Währungsspekulanten negativ auswirkt, für alle anderen in Kroatien hat das überhaupt keine Auswirkungen, null, nada, niente, oder sogar positive Effekte!
 

nihil-est

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
14. Okt. 2013
Beiträge
3.576
Zustimmungen
5.218
Punkte
113
Ort
Linker Niederrhein, im Altbiergürtel
#85
Mojen @Marius ,

naja, nun tauschen wir einmal Region und Vokabeln ( wie CHF und Schweiz bzw eben Kroatien ), blicken über den Tellerrand und lesen mal diese kleine heutige Nachricht: http://www.n-tv.de/wirtschaft/Japanische-Airline-ist-pleite-article14412011.html

Keine Auswirkungen, null, nada usw wie Du sagst ist es denn aber sicherlich doch nicht.
Überbewertung - wie auch Unterbewertung - einer Währung haben immer Folgen.


Gruss
 

Marius

Forums-Philantrop
Registriert seit
27. Feb. 2008
Beiträge
14.339
Zustimmungen
9.059
Punkte
113
Ort
Medulin
Webseite
muah.info
#86
Aha, jaaaaa, wieder einaml - wie immer - ein toller Link von dir, da muss ich dir Recht geben, das hat natürlich für Kroatien katastrophale Folgen, Wahnsinn, ich verkaufe gleich mein letztes Hemd, solange ich noch was dafür bekomme.

Und wieso kann ich via Tapatalk diese schönen Icons nicht nutzen, wo man unaufhörlich mit dem Kopf gegen die Wand schlägt? Das würde ich hier jetzt gerne reinsetzen, kann das einer der Admins vielleicht übernehmen? Danke :)
 

nihil-est

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
14. Okt. 2013
Beiträge
3.576
Zustimmungen
5.218
Punkte
113
Ort
Linker Niederrhein, im Altbiergürtel
#87
Mojen @Marius ,

ausdrücklich übrigens nicht nur für dich habe ich da einmal einen wirklich ( und echt ) tollen Link. Wer auch immer hier im Forum so manch Detail was Währungen/Geld betrifft nicht so ganz versteht ( wobei ich auch an Anlagen/Krediten in Fremdwährung denke ). Ich denke da nunmehr auch an " Gretchenfragen " welche wir aus dem Forum kennen. Wo tausche ich mein Geld???? ( ja, und warum ist das denn überhaupt so !!! )

Zu grob 98% ist dieser wirklich tolle Filmbeitrag, dauert allerdings auch satte 50 Minuten, einmal eine Erklärung. Ist zigfach international prämiert. Wird tatsächlich auch an Schulen im Unterricht gezeigt.

Link:
" Goldschmied Fabian "


Gruss in die Runde


.......und exclusiv für @Marius : Hier deine Lieblinge.....:banghead::banghead::banghead::banghead::banghead::banghead::banghead::banghead::banghead::banghead::banghead::banghead::banghead:
:)
 

nihil-est

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
14. Okt. 2013
Beiträge
3.576
Zustimmungen
5.218
Punkte
113
Ort
Linker Niederrhein, im Altbiergürtel
#90
Selbes Spiel - neue Währung. Dänische Krone statt dem Franken aus Helvetia.


Hier nachzulesen: http://www.finanzen100.de/finanznac...h-bald-vom-euro-entkoppeln_H1144846108_77039/

Auszug: Das aggressive Gelddrucken der EZB zwingt die Notenbanken, wie der Schweiz, zum Handeln. Zuletzt hat die dänische Notenbank die Strafzinsen noch weiter erhöht. Die irrwitzige Politik der Notenbank führt zu weiteren massiven Verwerfungen am Hypothekenmarkt.


Gruss in die Runde
 

nihil-est

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
14. Okt. 2013
Beiträge
3.576
Zustimmungen
5.218
Punkte
113
Ort
Linker Niederrhein, im Altbiergürtel
#91
Oha, von eben erst: http://www.finanztreff.de/news/daen...-ausgabestopp-fuer-staatspapiere-ein/10283667

Auzug: Zuvor hatte bereits die Schweizerische Notenbank (SNB) angesichts der Geldschwemme der EZB das Handtuch geworfen und ihren Mindestkurs des Franken zum Euro aufgegeben. Dies hatte Spekulationen ausgelöst, dass auch Dänemark die Anbindung an den Euro nicht aufrecht erhalten könne./fr/bgf


Naja, Zloty soll auch so ähnlich aussehen ( stand vor 2 Tagen schon im Spiegel ). Wer also Gäste/Kredite/Kontakte dahingehend hat.......... rein informativ also daher.
 

Megitu

neues Mitglied
Registriert seit
3. Feb. 2015
Beiträge
1
Zustimmungen
0
Punkte
1
Alter
35
#92
Ich sehe das eben anders. zuerst wurde dem Bürger die DM um 50 % durch die Umstellung zum Euro abgewertet. jetzt wird der Euro abgewertet.
Hier sind wir bald bei einer Abwertung von 40% beim Euro angelangt.
Sparzinsen auf dein Guthaben bei der Bank bekommst 0,01 %
Lebensversicherungen wurden abgewertet, Renten schon länger.
Jetzt wird der Dreck aus anderen Eu Staaten von der EZB aufgekauft.
Es wird in den kommenden Jahren noch zu weiteren Abwertungen kommen, aber das wird dann sowieso zu einem Aufstand führen... die Leute werden sich das nicht mehr gefallen lassen.
 

nihil-est

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
14. Okt. 2013
Beiträge
3.576
Zustimmungen
5.218
Punkte
113
Ort
Linker Niederrhein, im Altbiergürtel
#93
Es geht weiter!!

Man beachte die Kosten für den Fixkurs ( aus kroatischer Sicht ). Link: http://www.foonds.com/article/33164

Auszug: Fixer Franken-Kurs auch für Kleinunternehmer, Freiberufler und Bauern. Regelung analog zur bereits umgesetzten Lösung für Verbraucherkredite. Banken müssen Kosten tragen.
( Banken wie in D die " West-LB " welche zu einer der " Bad-Banks " wurde???? )


Gruss in die Runde
 

nihil-est

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
14. Okt. 2013
Beiträge
3.576
Zustimmungen
5.218
Punkte
113
Ort
Linker Niederrhein, im Altbiergürtel
#94
Ich glaube wirklich folgender Link hier ( Kroatische Nationalbank / Sprache: Englisch!....Fachenglisch, leider ) ist nur für ein paar Leut´s hier im Forum.

Dieser Link bietet nun thematisch Interessierten durchaus die Option einmal das Ausmass etwas besser zu begreifen ( vielleicht auch so den eenen oder anderen Kommentar von mir ). Kroatische Nationalbank selber ist Herausgeber, keine Politiker oder Medien!!!

Link: http://www.hnb.hr/eindex.htm

Tja, was soll ich da nun allgemein zu sagen???? Ich halte es einmal mit einer dt. Weisheit......." Wer im Herbste vom Felde den Kohl klaut... der hat im Winter Sauerkraut!! "



Gruss in die Runde
 

Marius

Forums-Philantrop
Registriert seit
27. Feb. 2008
Beiträge
14.339
Zustimmungen
9.059
Punkte
113
Ort
Medulin
Webseite
muah.info
#95
Es wird in den kommenden Jahren noch zu weiteren Abwertungen kommen, aber das wird dann sowieso zu einem Aufstand führen... die Leute werden sich das nicht mehr gefallen lassen.
"Im Zuge der Umstellung von DM auf Euro ist es zu einer 50% Abwertung gekommen" :)

Also jetzt mal im Ernst, meint derjenige das wirklich? Der Euro war vor der Einfuehrung als Zahlungsmittel 2 DM wert, und nach der Euroeinfuehrung 3 DM? Also ehrlich, im Ernst jetzt?

Das ist so absurd, was manche Leute von sich geben, da weiss ich echt nicht mehr, was ich sagen soll. Das waere eigentlich zum Schieflachen, wenn es nicht so traurig waere :)
 
M

Michael

Guest
#96
Ich sehe das eben anders. zuerst wurde dem Bürger die DM um 50 % durch die Umstellung zum Euro abgewertet. jetzt wird der Euro abgewertet.
Hallo Jadran,
wie meinst du das mit der Abwertung, das versteh ich nicht. Wenn du früher DM in Schilling oder Lira gewechselt hast, war das dann aus deiner Sicht eine Aufwertung?

Liebe Grüße
Michael
 

jadran

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
26. Dez. 2007
Beiträge
3.722
Zustimmungen
2.001
Punkte
113
#98
Michael

ich lese Deine Antwort bezüglich Abwertung erst jetzt. Du versteht meine Art der Redewendung in Sachen Abwertung ( DM in € ) nur nicht. Denke mal drüber nach, möglich kommst selber drauf.
Aber langsam steigt der € ja wieder, also alle sind beruhigt. ( DM in € 50 % ist doch längst von den Bürgern vergessen )

Jadran
 

nihil-est

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
14. Okt. 2013
Beiträge
3.576
Zustimmungen
5.218
Punkte
113
Ort
Linker Niederrhein, im Altbiergürtel
Tja, das geht wohl in die Hose. Thema Frankenkredite ( nach Änderung Wechselkurs )

Link: http://www.boerse-express.com/pages/1583692

Textauszug:
Die Pläne der kroatischen Regierung verstoßen gegen EU-Recht und bilaterale Investitionsschutzabkommen, meinen die in Kroatien engagierten Austrobanken unisono.

Gruss in die Runde
 
Top Bottom