Wie verändert sich Kroatien nach dem EU-Beitritt?

AlterNeuer

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
16. Juni 2012
Beiträge
1.062
Zustimmungen
59
Punkte
48
#22
Hallo,

...das wird sich leider so schnell nicht ändern:

Große Arm-Reich-Kluft in EU
Die Kluft zwischen Arm und Reich und Europa ist enorm. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) pro Kopf reichte im Jahr 2012 von 47 bis 271 Prozent des EU-27-Durchschnitts.

...Kroatien wäre drittärmstes Land der Union
Das baldige EU-Mitglied Kroatien wäre mit 61 Prozent das drittärmste Land der Union.

alles: http://volksgruppen.orf.at/kroaten/aktuell/stories/184208/

Gruss
AlterNeuer
 

claus-juergen

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
10.294
Zustimmungen
7.737
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#23
Marko perković Thompson gibt am 30.6. in Split im Poljud Stadion vor 40 000 fans Sein letztes konzert im freien Kroatien. Denke das er damit die pro-EU partys in den schatten stellt !
hallo miteinander,

schön, daß dieses thema hier im forum doch so manchen berührt und auch dazu veranlasst, die eigenen gedanken hier zu posten. dabei war es zu erwarten, daß unterschiedliche meinungen aufeinander treffen.

deinen hass auf die eu, mein lieber spalato, kenne ich noch vor einiger zeit. du neigst ja gerne zum polarisieren. was soll die aussage "im freien kroatien"? kein mensch hat das land in die eu gezwungen. es ist die freie entscheidung der mehrheit des volkes und chance auf frieden und langfristig auch mehr wohlstand für alle kroaten wenn es auch sehr schwer werden wird in den kommenden jahren. du bist jung genug um es noch zu erleben auch wenn dir heute niemand sagen kann, wie die eu oder die eurozone in ein paar jahren aussehen wird. im übrigen hat meiner meinung nach kroatien gar keine andere wahl, als sich der eu anzuschließen. selbst die schweiz, ein land, welches bisher ganz gut ohne eu zurecht kam, wird sich früher oder später der staatengemeinschaft anschließen müssen.

ich hoffe nur, daß die verantwortlichen politiker, vor allem die in brüssel, so viel verantwortung zeigen und die hürden für neue beitrittskandidaten entsprechend hoch legen. ob länder im osten oder südosten unseres kontinents zu unserer staatengemeinschaft gehören, kann ich mir allerdings nur bedingt vorstellen. geographisch gesehen liegt aserbaidschan ja "vor" dem ural und selbst die türkei hat ein winziges eck in europa. dies gehört jedoch nicht mehr zum eigentlichen thema dieses threads.

beobachten wir lieber, wie sich unser kroatien verändert. die fehlenden blauen eu-fahnen in istrien deuten ja nicht gerade auf beitrittsbegeisterung hin. da mußt du marius schon noch etwas werbung zumindest in medulin machen. ;)

grüsse

jürgen
 

Christl

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
15. Mai 2005
Beiträge
19.701
Zustimmungen
51.210
Punkte
113
Ort
Bayern + Istrien
#24
heute in Glas Istre ( mit Google übersetzt )

Der Beitritt zur EU mit Festen in ganz Istrien

Beitritt Kroatiens zur Europäischen Union über Istrien feiert die festliche Ton, wenn auch ohne großes Spektakel. Fast alle Städte und Gemeinden planen Programme 30. Juni und 1. Juli Es wird ein Fest sein und an den Grenzübergängen.

- 30. Juni hat die Gemeinde, ich habe eine Zeremonie in Zagreb besuchen, und die erste Juli wird der Tag sein, wenn wir offiziell markieren Sie die Veranstaltung, sagte der Präfekt Valter Flego. Landkreis beabsichtigt, Pula unterzeichnen einen Kooperationsvertrag mit der polnischen Region Kleinpolen. Weil es markiert den Jahrestag der Gründung der Euroregion in Pula wird vor den Vertretern der Region freundlich am Abend im Haus der kroatischen Verteidiger und feierlichen Akademie statt. In Brüssel wird das dritte sein Juli auf dem Büro-as genannten Regionen, die ihren Sitz im selben Gebäude zu offiziellen Empfang zu organisieren, und dann alle an den Rat der EU bewegt.

Stadt Buje wird in Zusammenarbeit mit dem örtlichen Hotel Mulino 30. Plovanija Juni und 1. Juli bis organisieren eine Reihe von Veranstaltungen, an denen sie teilnehmen, und die slowenische Gemeinde Piran und Portoroz. Der Höhepunkt der Feier wird ein feierlicher Akt der Überquerung der Grenze um Mitternacht auf der 1. sein im Juli

Menschen von Buzet die Grenze Pozane frei fliegenden organisieren, Klettern und für diejenigen, die es noch werden wollen moderater und weniger Adrenalin Weg, um dieses Ereignis vorbereitete Wanderungen und Radtouren zu feiern.

Pula plant eine große Party in der EU und Forum Portarata, während das Filmfestival in Pula in den Europolis anwesende Publikum abendfüllende und Kurzfilme des Kinos von allen 27 Mitgliedsstaaten der EU. Das Forum wird die 3D-Mapping und das Zählen sein willkommener erster Juli

Umag inzwischen plant die weltweit erste Kunst-Spiele, die am Platz der Freiheit in 21 Stunden eingeweiht werden. Die Feier wird vergrößert die berühmte Operndiva Martina Tomčić und Sandra Bagaric und Vereinigte mandolinaški Orchestra Italienisch Union und Joseph Fox.

Labin ein Programm mit einem Schwerpunkt auf Kultur, Rovinj im Juni letzten Jahres, voraussichtlich am Kajaks italienische Athlet Robert Barbieri und Riccardo Cuzzolina bis heute vor der italienischen Küste ankommen organisieren. (Barbara BAN)
 
Registriert seit
1. Dez. 2011
Beiträge
33
Zustimmungen
0
Punkte
0
#26
Hey Spalato
Woher willst du wissen, dass am 30.6. 40.000 Leute da sind?

Berichte hinterher, das ist doch objektiver, im Kaffeesatz lesen kann jeder ;)

burki
Na ja du hast recht, Ich weis es nicht, aber wenn man davon ausgeht das im jahr 2002 an gleicher stelle 35 000 besucher auf den tribuenen waren und dieses jahr zuzatzlich der rasen freigegeben wird dann kommt man halt schon mal auf die zahl die ich gennant habe.
Und bitte verlang von mir jetzt keine beweise, kannst ja gerne googeln8)

Wie einige hier wissen wohne ich in Split und im gespraech mit kolegen und freunden kann niemand fassen das unsere Regierung ( offiziel ) 5 200 000 kn, in zeiten wo es im land fast 400 000 arbeitslose gibt, fuer die kuenstlichen EU partys ausgibt, und am 1. Juli wird ganz Europa in den mainstream medien bilder aus Zagreb, Rijeka, Osijek, Split ....serviert wie sich ganz Kroatien ueber den EU eintritt freut, von den tausenden EU gegnern im Poljud Stadion und anderen antiEu partys wird kein wort gesagt.

@ klaus juergen

Ich hasse die Eu nicht aber ich mag sie auch nicht8)

Mit dem freien Kroatien meine ich eben freies Kroatien fuer dessen Unabhaengigheit ich gekaempft habe, habe jetzt aber nicht lust jetzt zu polarisieren wie du sagst, das ist halt meine und unteranderem auch die Meinung von Thompson der mit sicherheit einzige Kroatische saenger/in der/die ein stadion fuellen koennen.


Bei der sache mit " nieman weis " wie es in ein paar jahren mit der EU ausehen wird hast du recht( obwohl ich denke einige wenige wissen sehr gut wie es ausehen wird8) )und das ist genau der punkt, mir waehre viel lieber gewesen wenn mein Land noch ein paar jahre mit dem EU eintritt gewartet haette.
Ich bin halt so wie ich bin und bin auch weiterhin davon Uebezeugt das Kroatien auch ohne EU eine bluehende zukunft haette.

Und noch was, war heute in der stadt habe keine EU fahnen gesehen8)

Mfg aus Split
 

AlterNeuer

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
16. Juni 2012
Beiträge
1.062
Zustimmungen
59
Punkte
48
#28
€CO: Portrait Kroatiens

....Das ORF-Wirtschaftsmagazin €CO widmet sich in der heutigen Sendung der Wirtschaft Kroatiens, die mit großen Problemen zu kämpfen hat: die Wirtschaft schrumpft seit 5 Jahren, die Arbeitslosenrate ist auf knapp 22 Prozent gestiegen.

....Die Sendung beginnt heute um 22.30 und wird morgen am 21.06.2013 um 11.50 wiederholt.

alles: http://volksgruppen.orf.at/kroaten/aktuell/stories/184114/

Gruss
AlterNeuer
 
H

Harry1958

Guest
#31
€CO: Portrait Kroatiens

....Das ORF-Wirtschaftsmagazin €CO widmet sich in der heutigen Sendung der Wirtschaft Kroatiens, die mit großen Problemen zu kämpfen hat: die Wirtschaft schrumpft seit 5 Jahren, die Arbeitslosenrate ist auf knapp 22 Prozent gestiegen.

....Die Sendung beginnt heute um 22.30 und wird morgen am 21.06.2013 um 11.50 wiederholt.

alles: http://volksgruppen.orf.at/kroaten/aktuell/stories/184114/

Gruss
AlterNeuer


Normalerweise halte ich mich aus Politik und Sport meiner Urlaubsländer komplett raus.
Diese Sendung zeigte allerdings mehr als eindrucksvoll, wie sich Wirtschaft, Kaufkraft und Arbeitslosenrate in Kroatien seit Jahren schon negativ und besonders nach dem EU-Beitritt noch schlimmer entwickeln werden.
Die einfache Bevölkerung mit ihren Minimalverdiensten wird mehr als schwer zu kämpfen haben.
"Ewiggestrige" sind nicht immer die schlechtesten Warner und Änderer. aber die EU wird ihnen dann vorschreiben, was sie dürfen und was nicht.
Obst- und Weinverkauf an offenen Ständen neben den Straßen sowie Gemüseverkauf direkt vom Feld wird garantiert von Brüssel reglementiert werden.
Dann müssen noch die Steuern auf diverse Genussmittel EU-üblich angepasst werden ....usw.
Mir tun einfach nur meine Freunde in HR leid, die mit kleinen Einkommen auskommen müssen und weiters keine Chancen mehr haben.

Es ist halt nicht jeder Großgrundbesitzer in HR und verdient tausende Euros im Monat.

Wir werden es erleben, wie sich das in HR entwickelt.

Harry
 

AlterNeuer

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
16. Juni 2012
Beiträge
1.062
Zustimmungen
59
Punkte
48
#32

connz

Mitglied
Registriert seit
9. Aug. 2007
Beiträge
129
Zustimmungen
18
Punkte
18
#33
hallo,
es wird Firmen geben, die nur darauf gewartet haben, daa Kroatien in die EU kommt, da durch den Wegfall von z.B. Zöllen Waren einfacher in der EU vermarktet werden können. Gleichzeitig schreibt die EU aber bestimmte Normen vor, welche die einzelnen Firmen Geld kosten. Deshalb ist es meiner Meinung logisch, dass nicht alle Kroaten jubeln werden über den EU Beitritt. Wie schon in diesem Tread beschrieben, wird es in Kroatien in mehreren Städten Feste geben, die der Staat bezahlt, also über die Steuern, die der kleine Bürger bezahlt hat. Dass diese Bürger nicht vor Freude an die Decke springen ist auch nachvollziehbar. Den größtern Vorteil als neues Mitglied sehe ich eigentlich nur in der " Freidenssicherung ", es hat genug Kämpfe auf dem Balkan gegeben. In den letzten Jahren hat Kroatien gezeigt, zu was es fähg ist, z.B. Ausbau der Infrastruktur, deshalb denke ich, dass in ein paar Jahren Kroatien nicht mehr zu den letzten 3 Ländern in der EU gehört.
Bin halt ein Optimist

Gruß

Conny
 

Marius

Forums-Philantrop
Registriert seit
27. Feb. 2008
Beiträge
14.339
Zustimmungen
9.059
Punkte
113
Ort
Medulin
Webseite
muah.info
#34
Vielleicht sollte ich kurz erlaeutern, wen ich mit Ewiggestrigen meinte, ich dachte, das sei klar. In Oesterreich ist der Begriff ganz klar belegt: Das sind Leute, die sich jeder gesellschaftlichen Veraenderung und jedem humanistischen Fortschritt verschliessen wollen, sie finden, dass Hitler in einigen Dingen ja nicht so Unrecht hatte und grundsaetzlich moegen sie Menschen anderer Nationalitaeten, Hautfarben oder sexueller Orientierung nicht. Also solche Gestalten wie spalato, z.B. oder ein Strache in Oesterreich.
Deren "Warnungen" braucht kein Mensch.
 

AlterNeuer

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
16. Juni 2012
Beiträge
1.062
Zustimmungen
59
Punkte
48
#35
Hallo,

im Handelsblatt findt man heute einen ausführlichen ARTIKEL zur Beitrittsreife und den noch zu lösenden Aufgaben.

Gruss
AlterNeuer
 
Registriert seit
1. Dez. 2011
Beiträge
33
Zustimmungen
0
Punkte
0
#36
Vielleicht sollte ich kurz erlaeutern, wen ich mit Ewiggestrigen meinte, ich dachte, das sei klar. In Oesterreich ist der Begriff ganz klar belegt: Das sind Leute, die sich jeder gesellschaftlichen Veraenderung und jedem humanistischen Fortschritt verschliessen wollen, sie finden, dass Hitler in einigen Dingen ja nicht so Unrecht hatte und grundsaetzlich moegen sie Menschen anderer Nationalitaeten, Hautfarben oder sexueller Orientierung nicht. Also solche Gestalten wie spalato, z.B. oder ein Strache in Oesterreich.
Deren "Warnungen" braucht kein Mensch.
Lieber obereuropaer Marius

Wo im himmelswillen habe ich je gesagt das ich was gegen die von dir aufgezaehlten personen was habe:roll:
Ich finde es eine frecheit mir so was zu unterstellen, nur weil ich anderer meinung bin als du, und auf einer anderen welle, du ... Wortwahl zensiert - burki ...du!
 

Marius

Forums-Philantrop
Registriert seit
27. Feb. 2008
Beiträge
14.339
Zustimmungen
9.059
Punkte
113
Ort
Medulin
Webseite
muah.info
#39
Was meinst du mit "Unterstellungen"? Ich habe dich bewusst als Beispiel fuer einen typischen "Ewiggestrigen" genannt, weil du sogar ein Paradebeispiel bist!
Deine Meinung zu anderen Nationalitaeten und zu Minderheiten hast du hier in diesem Forum ja bereits vielfach hinlaenglich kundgetan :)

Am 17.01.2012 schriebst du etwa:

"Ich habe doch klar gesagt das ich gegen gewalt gegen homoseksuele bin !!! Aber ich bleibe dabei das sie nicht durch die strasse ziehen musse und allen zeigen das sie homo sind, wozu denn???
leider kann ich dir [Marius] nicht viel gluck wunschen aber trotzdem pas auf dich auf bei deiner uberzeugungsarbeit, konnte mit einem blauen auge enden,oder schlimmer "

http://www.adriaforum.com/kroatien/eu-beitritt-nun-auch-kroatien-t64334-79/

Und das in einem Forum, das Leute wie dich oder - wie hiess der Typ nochmal - Garfield? - sofort kaltstellt. Weiss Gott, was du auf anderen Plattformen alles so von dir gibst...

Elke hat mir kuerzlich eine schoene Reportage geschickt, in der eine sehr kluge Frau ueber kroatische Kriegsveteranen spricht, sinngemaess: "Das sind Menschen, die ihren Lebensinhalt verloren haben. Im Krieg waren sie jemand, ihr Dasein hatte einen Sinn. Heute sind sie niemand, sie bekommen eine hohe Rente, aber keiner braucht mehr diese Leute, und sie wuenschen sich natuerlich diese Zeit des Krieges zurueck, ohne es zu merken"

Mach dir mal darueber Gedanken darueber, spalato, und der Rest von uns Kroaten kuemmert sich inzwischen um die Schaffung von Arbeitsplaetzen und um aehnlichen Quatsch, ist das ein Deal? :)
 
Registriert seit
1. Dez. 2011
Beiträge
33
Zustimmungen
0
Punkte
0
#40
Was meinst du mit "Unterstellungen"? Ich habe dich bewusst als Beispiel fuer einen typischen "Ewiggestrigen" genannt, weil du sogar ein Paradebeispiel bist!
Deine Meinung zu anderen Nationalitaeten und zu Minderheiten hast du hier in diesem Forum ja bereits vielfach hinlaenglich kundgetan :)

Am 17.01.2012 schriebst du etwa:

"Ich habe doch klar gesagt das ich gegen gewalt gegen homoseksuele bin !!! Aber ich bleibe dabei das sie nicht durch die strasse ziehen musse und allen zeigen das sie homo sind, wozu denn???
leider kann ich dir [Marius] nicht viel gluck wunschen aber trotzdem pas auf dich auf bei deiner uberzeugungsarbeit, konnte mit einem blauen auge enden,oder schlimmer "

http://www.adriaforum.com/kroatien/eu-beitritt-nun-auch-kroatien-t64334-79/

Und das in einem Forum, das Leute wie dich oder - wie hiess der Typ nochmal - Garfield? - sofort kaltstellt. Weiss Gott, was du auf anderen Plattformen alles so von dir gibst...

Elke hat mir kuerzlich eine schoene Reportage geschickt, in der eine sehr kluge Frau ueber kroatische Kriegsveteranen spricht, sinngemaess: "Das sind Menschen, die ihren Lebensinhalt verloren haben. Im Krieg waren sie jemand, ihr Dasein hatte einen Sinn. Heute sind sie niemand, sie bekommen eine hohe Rente, aber keiner braucht mehr diese Leute, und sie wuenschen sich natuerlich diese Zeit des Krieges zurueck, ohne es zu merken"

Mach dir mal darueber Gedanken darueber, spalato, und der Rest von uns Kroaten kuemmert sich inzwischen um die Schaffung von Arbeitsplaetzen und um aehnlichen Quatsch, ist das ein Deal? :)
Versuchst dich aus der schlinge zu ziehen, weil ich der Meinung bin das homoseksuele nicjt unbedingt durch die strassen marschieren muessen nur um zu zeigen das es sie gibt heist das noch lange nicht das ich was gegen sie habe.
Und ja ich bin auch einer von den kriegsveteranen, habe aber keine rente obwohl ich sie ohne probleme bekommen haette, wo warst du als kroate 1991-1995 als es darum ging Kroatien zu verteidigen? Mit sicherheit nicht an der front.
Es hat eh keinen sinn mit dir zu komunizieren da du eh jeden der anderst denkt als was weis ich bezeichnest.
Ich bleib bei meiner Meinung das die EU mehr nachteile als vorteile fuer mein heimatland bringen wird, du hast eine andere meinung, das ist o.k. Aber solange du keinene beweise dafuer hast das es Kroatien in der EU besser gehen wird akzeptier doch meine Meinung ist das so schwer.

Bitte erzaehl mir doch noch wie du arbeisplaetze im kroatien schaffst, wuerde mich intersierem, oder bist du schon so weit wie ich der vier personen arbei gebe, von denen sind drei verheiratet und zwei davon haben zwei kinder der dritte ein kind plus noch einen ledigen, ich mach es kurz 12 personen fuer die ich mich als verantwortlich sehe, dann melde dich, ansonsten genies doch deinen urlaub in einem land fuer das du doch eh keine opfer gebracht hast, Razumiš ti mene prika???


P.s. Plus meine zwei kinder uns ehe frau macht dann 15
 
Top Bottom